Dune du Pilat – ist die aber hoch!

Die Dune du Pilat ist nicht einfach irgendeine kleine Düne, wie man sie von der Nord- oder Ostsee her kennt, nur etwas größer. Nein, nein. Weit gefehlt. Wir haben wirklich nicht schlecht gestaunt als wir da plötzlich vor einem riesigen, hohen und vor allem steilen Berg aus Sand standen, der uns den Weg und sogar die Sicht zum Meer versperrt hat. Auf den Fotos kann man das kaum festhalten. Unglaublich beeindruckend!

Dune du PilatarcachonDa hinten laufe ich mit den Kindern an den Strand. „Mama, ist es noch weit?“

Und das Fiese ist: Zuerst muss man über eine steile Treppe die Düne erklettern. Die hat mal eben 30 bis 40 Grad Steigung. Dann läuft man völlig beeindruckt von diesem fantastischen Ausblick die Düne runter zum Strand, aber hinterher muss man den ganzen Weg wieder hochklettern! Das sind immerhin auch 5 bis 20 Grad Steigung! Und es gibt keine Abkürzung und auch keinen Fahrstuhl.

Wir haben unterwegs eine Familie mit Kindern gesehen, die sicher auch das erste Mal auf der Dune du Pilat war. Sie haben nämlich neben der normalen Kinder-Strand-Ausrüstung auch noch einen Buggy mit auf die Düne geschleppt! Die tun mir jetzt schon leid!

Dune du Pilat arcachon

Die Dune du Pilat (oder Dune de Pyla) ist übrigens die größte Wanderdüne Europas. Sie ist ungefähr 110 Meter hoch, einen halben Kilometer breit und etwas über 2,5 km lang. Man schätzt ihr Volumen auf rund 60 Millionen Kubikmeter Sand. Angeblich ist die Düne sogar schon unglaubliche 18.000 Jahre alt. Im neunzehnten Jahrhundert soll sie noch ungefähr zwanzig Meter niedriger gewesen sein, als heute. Und sie wächst und bewegt sich immer noch. Ein absolut faszinierendes Naturphänomen!

dune de pilat Dune du Pilat arcachon
Anfahrt zur Dune du Pyla / Pilat
60 km südlich von Bordeaux,
bei Arcachon / Pyla
La Teste-de-Buch
Website zur Wanderdüne
Tags from the story
, ,

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.