UNTERWEGS IN KATALONIEN

Seit siebzehn Jahren bin ich nun schon in Katalonien zu Hause. Anfangs waren viele Dinge in der neuen Heimat ungewohnt. Mit der Zeit habe ich viel gelernt, über die Kultur, über die Geschichte und über die Menschen hier. Genau das ist auch der Grund, warum einer der Schwerpunkte meiner Artikel auf Katalonien liegt: ganz einfach, weil ich hier lebe. Es gibt so viel mehr zu entdecken, als Barcelona oder die vielen schönen Strände am Mittelmeer. Ich möchte Dich einladen, in mein Katalonien einzutauchen und diese Gegend besser kennenzulernen. Ich möchte Dir zeigen, wie die Menschen hier leben und feiern, was sie bewegt und warum Katalonien immer noch anders ist, als der Rest Spaniens. Diese Seite soll ein Versuch sein, Dir Katalonien näher zu bringen, zu verstehen, warum nicht alle, aber doch sehr viele Menschen hier laut nach Unabhängigkeit rufen.


Katalonien reicht vom Meer bis in die Berge, vom Ebrodelta bis in die Pyrenäen. Die Landschaften sind so vielfältig und unterschiedlich, dass ich nach all den Jahren immer noch neue, wunderschöne Ecken entdecke. Ich bin hier noch lange nicht fertig!


Von den beeindruckenden Menschenpyramiden, die die Katalanen bauen, hast Du ja vielleicht schon einmal gehört. Auch die Feuerteufel hast Du vielleicht in Barcelona schon einmal tanzen sehen. Aber wusstest Du, dass die Kinder in Katalonien an Heilig Abend auf einen Holzstumpf einschlagen, damit er ihnen Geschenke kackt? Oder dass in jeder Krippe ein kleiner Hirte ein Häuflein in die Ecke macht? Zu Ostern suchen die lieben Kleinen auch keine Eier, sondern erhalten von den Paten einen ganz besonderen Osterkuchen.


Falls Du Dich wie ich für alte Legenden und Geschichte interessierst, dann solltest Du einen Blick in die "kleine Geschichte Kataloniens" werfen. "Game of Thrones" ist nichts gegen die abenteuerliche Geschichte der Grafen von Barcelona. Vom Aufstieg und Fall Kataloniens, einer Dynastie aus mutigen Rebellen, Intrigen, Brudermord und starken Frauen.


Im Augenblick arbeite ich schon wieder an einer neuen Idee. Da ich finde, dass man rund um die Kochtöpfe viel über die Kultur und die Geschichte erfahren kann, bin ich gerade dabei, traditionelle Gerichte und regionale Spezialitäten zu sammeln. Demnächst also mehr zum Thema "So schmeckt Katalonien".


Wie feiern die Katalanen?

Sardana

Die Sardana – so tanzt Katalonien

Jeder, der schon mal ein katalanisches Fest miterlebt hat, kennt sie sicher: die Sardana, den Volkstanz der Katalanen. Sobald die Musik ertönt geht’s los….

Sant Jordi Barcelona

Sant Jordi der Drachentöter

Am 23. April feiert ganz Katalonien den Namenstag des Heiligen Sankt Georgs: Sant Jordi ist der Tag des Drachentöters. Zu dieser besonderen Gelegenheit schenken…

Die Heiligen Drei Könige kommen!

Weihnachten ist eigentlich ohne die Ankunft der Heiligen Drei Könige nicht komplett. Die gehören zu der Geschichte von Jesus und der Krippe einfach mit…

cagatio

Was bitte ist ein Cagatió ?

In Deutschland ist Weihnachten ein eher stilles, besinnliches Fest. Nicht so in Spanien, bzw. in Katalonien. Jeder, der schon mal spanische Weihnachtslieder gehört hat,…

Correfoc – Tanz der Feuerteufel

Der wilde Tanz der Teufel mit dem Feuer Nicht nur zur Fiesta Mayor de Gracia, sondern in allen großen und kleinen Dörfern Kataloniens tanzen…

caganer

Caganer – katalanischer Weihnachtshumor

Was gehört in Barcelona unbedingt in eine Weihnachtskrippe? Ein Caganer! Kennt Ihr schon den Caganer, den kleinen „Scheißer“ (pardon), der in jeder katalanischen Krippe vesteckt…

Das Ebrodelta

Pyrenäen - hohe Berge

Fliegenfischen in den Pyrenäen

Lluís zeigt mir heute, wie er angelt. Ich lerne nämlich das Fliegenfischen. Zusammen nehmen wir die Angelrute, Lluís führt meine Hand, sodass sich die…

Im Ripollès

Tarragona

Tarragona

Tarragona – Rom in Miniaturformat

Der Legende nach verließ Jupiter seine Frau Tiria, weil er sich unsterblich in die Stadt Tarragona verliebte. Das behauptet das Fremdenverkehrsamt Tarragonas jedenfalls. Dabei…

Die unglaubliche Geschichte der Grafen von Barcelona