Kochkurs in Girona: so schmecken Meer und Berge

Mariona und Irene rühren fleißig in den Kochtöpfen. Abwechselnd erklären sie dabei die einzelnen Schritte und verteilen auch kleine Aufgaben: Elke schneidet Zwiebeln, Laura schält Kartoffeln und ich bin für die Tomaten zuständig. Bei unserem Kochkurs in Girona lernen wir ein paar köstliche, traditionelle Gerichte zuzubereiten. Heute stehen pa amb tomaquet, truita espanyola (die klassische Tortilla) und Huhn mit Gambas auf dem Speiseplan.

girona kochkurs localmarket

girona kochkurs localmarket

Localmarket
Schon vor fünf Jahren haben die beiden Frauen angefangen Kochkurse auf dem Markt anzubieten. Doch schnell wurde es dort zu klein und sie mussten sich nach einem größeren, geeigneten Lokal umsehen. Mittlerweile haben Irene und Mariona eine wunderschöne Kochschule inmitten des jüdischen Viertels von Girona eingerichtet. Und es sind nicht nur neugierige Besucher, sondern auch viele Katalanen, die bei ihnen kochen lernen wollen!

jüdisches Veirtel in Girona

Viel zu viele Rezepte gehen im Laufe der Zeit leider für immer verloren: „In der heutigen Arbeitswelt hat doch kaum noch jemand die Zeit, aufwendig zu kochen“, erklärt Mariona den Andrang auf ihre Kochkurse. Doch zum Glück sind die beiden netten Frauen in ihrem schönen Lokal engagiert dabei, ihr Wissen mit den Menschen zu teilen. Es wäre ja auch zu schade, wenn irgendwann niemand mehr diese gesunden leckeren Gerichte zubereiten könnte. Wo sie doch so gut schmecken! Ich werde jedenfalls mein bestes geben und gut aufpassen! Essen ist so wichtig!

girona kochkurs localmarket

Der Kochkurs
Bevor wir aber mit dem Kochen anfangen können, müssen wir erst einmal auf den Markt, einkaufen gehen. Bei schönstem Sonnenschein überqueren wir den Onyar und machen einen kurzen Spaziergang vom jüdischen Viertel, wo sich die Kochschule befindet, zum Mercat de Lleo. Dort finden wir alle frischen Zutaten, Gemüse, Fleisch und Fisch. Auch das Brot für unser pa amb tomaquet holen wir dort.

girona kochkurs localmarket

Zurück im Localmarket machen wir uns gleich an die Arbeit. Hände waschen, Schürze umbinden und los geht es. Aus Zwiebeln, Kartoffeln und Eiern bereiten wir eine tortilla española. Eigentlich ein sehr einfaches Gericht, aber jede Hausfrau hat da so ihre Tricks. Auch wenn ich zu Hause eigentlich diejenige bin, die kocht, bei tortillas ist Michi dran. Das ist ein Job für meinen Spanier. Jedenfalls war das bisher so. Aber heute passe ich ganz genau auf, damit ich auch endlich lerne, wie man Tortilla zubereitet, ohne dass am Ende Rührei dabei herauskommt.

kochkurs tortilla

Als Hauptspeise kochen wir ein klassisches Gericht aus dem Empordà. Meer und Berge, also Fisch und Fleisch, bringt man hier gern zusammen in den Topf, denn beides ist einfach so typisch für diese Region, die von den Pyrenäen bis ans Mittelmeer reicht. Mar i muntanya, Meer und Berge, liegen hier so nah beieinander, dass sie auch zusammen in den Kochtopf gehören. Also schnipseln wir Gemüse, braten Huhn und Gambas, bis ein wunderbarer Duft durch den kleinen Laden zieht. Nebenbei schenkt Irene ein Gläschen Wein aus. Natürlich auch aus dem Empordà. Wein gehört hier zum Kochen einfach dazu.

girona kochkurs localmarket

girona kochkurs localmarket

Nach ungefähr vierzig Minuten ist es dann so weit. Tisch decken und hinsetzen. Zusammen klappern wir mit den Messern und Gabeln und freuen uns über unsere gelungenen Gerichte. Elke ist glücklich und stolz auf ihre Tortilla und ich werde am Wochenende gleich mal Huhn mit Gambas auf den Tisch bringen. Hoffentlich.

Die Rezepte:

1. Pa amb tomaquet
Zutaten: Weißbrot, Salz, Olivenöl, Tomaten  (zum Reiben – wichtig!)
Wir nehmen ein rundes pa de pagès, da sind die Scheiben so schön groß, dass man die Tomaten prima reiben kann. Für die Tomaten ist es ganz wichtig, dass sie nicht hart sind. Feste Tomaten sind zwar gut für den Salat, aber nicht für ein Pa amb tomaquet. Hier gibt es eine extra Sorte, die tomaquet de penjar oder tomaquet per sucar. Diese Tomaten haben eine so dünne Haut, dass man das gesamte Fruchtfleisch fast vollständig aufs Brot reiben kann.

Die Zubereitung ist denkbar einfach. Du musst nur die Tomate quer aufschneiden und das Fruchtfleisch auf die Scheibe Brot reiben. Dann gutes Olivenöl drüber tröpfeln und salzen. Fertig.

girona kochkurs localmarket

2. Truita (Tortilla española)
Das Rezept für die tortilla española Rezept hat Elke wunderschön erklärt. Wie Du aus Zwiebeln, Kartoffeln und Eiern eine echte Tortilla machst: meerblog.de

girona kochkurs localmarket Tortilla

3. Pollastre amb gambas (o escamarlans)
Für den Huhn-mit-Gambas-Eintopf brauchst Du ein Huhn (klein geschnitten), Gambas, Zwiebeln, Möhrchen, Tomaten, etwas Wein oder Cognac zum Ablöschen und natürlich Olivenöl, Pfeffer, Salz. Für die „picada“ brauchst Du etwas frische Petersilie, Mandeln oder Haselnüsse, Knoblauch, schwarze Schokolade.

girona kochkurs localmarket

Im Gegensatz zum Backen bin ich beim Kochen immer eher für Freistil. Darum habe ich mir leider auch nicht das genaue Rezept aufgeschrieben, sondern versucht mit ungefähr zu merken, wo das Gericht geschmacklich hingehen soll. Die Grundzüge sind ungefähr so:

Zunächst brätst Du die Gambas in einem Topf mit etwas Olivenöl an. Sobald sie den Schwanz krümmen, sind sie durch und können aus dem Topf genommen werden. In dem entstandenen Sud aus Öl und Gambas brätst Du nun die Zwiebeln an. Dann kommt das Huhn. Abgelöscht wird mit etwas Wein oder Cognac.

Kochkurs picada

Schokolade, Knoblauch, Petersilie und Mandeln hackst Du im Mörser so klein wie möglich. Die krümelige Paste kommt dann mit den restlichen Zutaten in den Topf, wo sie sich mit dem Sud zu einer köstlichen Soße verbindet. Allein bei dem Gedanken daran kriege ich schon wieder Hunger!

girona kochkurs localmarket

Was wir sonst noch so Leckeres gekocht und probiert haben, verrate ich hier aber nicht.

girona kochkurs localmarket        girona kochkurs localmarket

Infos zum Kochkurs in Girona

Local Market – Cooking Classes
Carrer Bonaventura Carreras I Peralta, 5
17004 Girona
Website: localmarket.cat

Kochkurse finden das ganze Jahr über statt. Natürlich werden nicht jeden Tag die gleichen Rezepte gekocht, denn es gibt verschiedene, jahreszeitlich bedingte Themen. Anmelden kannst Du Dich über die Website. Irene und Mariona sind wirklich lieb und es macht total viel Spaß mit ihnen zu kochen. Zusammen in den Töpfen rühren und gemeinsam essen, einen besseren Weg nette Locals kennenzulernen gibt es nicht!

girona kochkurs localmarket

Dieser Artikel entstand im Rahmen eines Blogtrips an die Costa Brava, zu der ich vom Patronat die Turisme eingeladen wurde. Meine Begeisterung für den Kochkurs ist davon unbeeinflusst und beruht ausschließlich auf meinen ganz persönlichen Ansichten. 

Tags from the story
, , , ,

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.