Ich träume vom Wohlfühlen

Massagen und Strandspaziergänge:

Eine liebe Freundin von mir ist überzeugter Ostsee-Fan. Immer wieder versucht sie, mich zu einem gemeinsamen Wochenende dort zu überreden. Das sei Wellness pur. Ich solle das Mittelmeer doch endlich einmal gegen die Ostsee eintauschen. Und dann schwärmt sie von der Natur und der Ruhe und vom Rauschen der Wellen.

Mittlerweile hat sie mich bald so weit. Manchmal ertappe ich mich dabei, wie ich mir vorstelle, mit ihr zusammen durch die Dünen zu laufen. Lange Strandspaziergänge mache, vielleicht unterwegs ein paar Muscheln sammle oder wir uns einfach den frischen Wind um die Nase wehen lassen.

(Der folgende Text enthält Werbung: )

Wellness Ostsee Duenen Traum

So ein richtiges Mädels-Wohlfühl-Wochenende, mit Massagen und allem Pipapo. Ich sehe sie geradezu vor mir, die nette ältere, aber sehr kräftige Dame, die uns in einen wohlduftenden Raum mit leiser Musik im Hintergrund führt – um uns dann ordentlich durchzukneten. Alle Verspannungen, Kopf- oder Rückenschmerzen, oder was eben sonst so drückt, massieren sie uns einfach weg. Vielleicht sogar mit heißen Steinen oder mit Schokolade oder Honig. Da gibt es ziemlich viele Dinge, die sich richtig gut – oder auch lustig – anhören, die ich aber noch nie ausprobiert habe.

Massage Hotel Bulgarien Schwarzes MeerWellness in Bulgarien

Thai Massage ThailandMassage in Thailand

Danach könnten wir eine Weile in Bademäntel eingemummelt lesen oder frische Säfte trinken. Wenn ich mir das so vorstelle, dann haben wir dabei natürlich einen super Blick auf die Dünen und das Meer. Und am Abend würden wir noch in die Sauna gehen. In so eine große Wellnessanlage, in der man Stunden verbringen kann, bis man sämtliche Dampf- und Aromabäder ausprobiert hat. Alle Saunaarten, sowohl die Kalt- als auch die Warmwasserdinger, die sie da so haben, würde ich durchtesten.

Tief entspannt und gut ausgeschlafen könnten wir dann am nächsten Morgen gleich ganz früh aufstehen und ans Meer laufen. Vielleicht machen wir sogar noch eine halbe Stunde Yoga, bevor wir frühstücken gehen.

Strand Wellness Ostsee

Und dann machen wir eine Fahrradtour, oder vielleicht doch wieder einen langen Spaziergang. Aber dann gehen wir zur Abwechslung mal an einen Hafen und beobachten die Schiffe. Boote ziehen mich magisch an. Je älter umso schöner. Egal ob Fischerboote oder Segelboote oder diese alten Hausboote. Wahrscheinlich war ich in einem früheren Leben mal Seemann oder so.

Im Hotel gibt es sicher auch ein Schwimmbad, in dem wir vor dem Mittagessen noch ein paar Runden drehen können. Vielleicht gibt es ja sogar Wassergymnastik? Das wollte ich immer schon mal machen, so à la Esther Williams mit Blümchenbadekappe. Ich muss jetzt schon bei der Vorstellung lachen, wie wir zwei da durchs Wasser purzeln, Beinchen in die Höh‘.

Dann suchen wir uns etwas sehr Leckeres und natürlich ganz Gesundes für das mittägliche Mahl. Wir sind ja schließlich von innen und außen total sauber. Nach dem Essen wäre dann eine Runde Ausruhen angesagt, ein kleines Verdauungsschläfchen soll der Schönheit ja auch zuträglich sein.

Wellness Ostsee Fahrrad

Handy, Mail, Fernsehen – alles, was uns in die Welt des Alltags zurückholen könnte, ist natürlich an unserem Wellness Wochenende verboten. Kein Kontakt zu Menschen, die wir nicht von Angesicht zu Angesicht sehen. Nur diese paar Tage lang! Das wird sicher eine Herausforderung, aber um wirklich und wahrhaftig abzuschalten und richtig zu entspannen muss das einfach mal sein. Außerdem haben wir uns sowieso immer so viel zu erzählen, dass es ganz sicher nicht eine Sekunde langweilig wird. Nur der Weg zurück nach Hause, der Abschied aus der Wohlfühlinsel und von meiner Freundin wird sicher schwierig. Aber noch haben wir das ja alles vor uns. Ich glaube, ich rufe sie gleich mal an und sage ihr Bescheid, dass ich wohl doch bald komme. Buchen kann man solche Wellnessreisen bei Thomas Cook zum Beispiel. Da gibt es auch ein paar Tipps von mir zu lesen. Jetzt muss ich mit meiner Freundin nur noch einen Termin finden, an dem wir beide Zeit haben und dann wellnessen wir vielleicht schon ganz bald an der Ostsee!

strand Ostsee Wellness

Hinweis: Dieser Artikel entstand mit Unterstützung von Thomas Cook. Die hier dargestellte Meinung ist natürlich wie immer ausschließlich meine eigene und ich schreibe, was ich denke.

Hinterlasse einen Kommentar