Buchbesprechung – Bretonisch mit Aussicht

„Bretonisch mit Aussicht“ ist da!

Passend zu meiner derzeitigen Stimmung, dem sich mit großen Schritten nähernden Sommer und der langsam wieder aufkommenden Reiselust, erscheint „Bretonisch mit Aussicht“, der zweite Band über die Abenteuer einer schweizer Buchhändlerin in der Bretagne. Wieder entführt Gabriela Kasperski mich beim Lesen in diese raue, legendenumwobene Landschaft ganz im Westen Frankreichs. Ihre Heldin stolpert wie schon im ersten Band über einen Toten und kann ihre Finger nicht aus den polizeilichen Untersuchungen lassen. Sie zweifelt, fragt nach und stößt auf viele Ungereimtheiten. Um einer verschwundenen Nonne zu helfen, trickst sie herum, gerät in den Verdacht eine Filmcrew mit Fischsuppe vergiftet zu haben und landet schließlich in einer geheimnisvollen Höhle.

bretonisch mit aussicht

Ich will nicht vorab zu viel von der Geschichte zu verraten, schließlich sollst du das Buch ja noch lesen. Aber so viel kann ich sagen: Tereza Berger, die Buchhändlerin aus Zürich, deckt Geheimnisse auf, die weit in die Vergangenheit der Bretagne zurückreichen. Auch dieser zweite Krimi der Autorin Gabriela Kasperski ist wieder eine Einstimmung auf Land und Leute, ein Buchtipp für den Sommerurlaub in der Bretagne. Beim Lesen stand ich quasi hinter Tereza Berger und habe mit ihr aufs Meer geschaut, die wilde Küste der Bretagne bewundert und frisches Croissants gefuttert. Allerdings mag ich meinen Kaffee lieber schwarz, nicht mit énormément de lait.

bretonisch mit aussicht

Falls du den ersten Bretagne Krimi der Autorin noch nicht kennst, darüber habe ich letzten Sommer ein paar Zeilen geschrieben: “Bretonisch mit Meerblick”. Bei mir hat das Buch nicht nur Bretagne-Sehnsucht geweckt. Ich bin auch neugierig auf die anderen Bücher der Autorin geworden. Krimis an sich finde ich schon megagut, wenn sie dann auch noch einen Einblick in eine Region geben, bin ich fast immer hin und weg. Mit dem “Kopf des Korsen” bin ich schon vor meiner Korsika-Reise in die Inselwelt abgetaucht. Allein in Frankreich hab ich alle Fred Vargas Krimis, die in Paris spielen, einen Hausboot Krimi bei dem es Todesfälle in Carcassonne gibt, und auch schon den ein oder anderen Fall des Kommissar Dupin verschlungen.

Bretonisch mit Aussicht
Kriminalroman
Autorin: Gabriela Kasperski
Verlag: Emons Verlag
ISBN 978-3-7408-1158-7
Website www.emons-verlag.com

Das Buch wurde mir zur Rezension überlassen.

Tags from the story
, , ,

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.