Calton Hill – der kleine Hügel

Edinburgh Calton Hill

Östlich der New Town von Edinburgh erhebt sich nur 15 Gehminuten von der Royal Mile und dem Edinburgh Castle entfernt, ein kleiner Hügel: der Calton Hill. Von hier aus hat man einen unglaublichen schönen Ausblick auf die ganze Stadt und den Arthur’s Seat.  Da wir auf der Suche nach ein wenig „Grün“ im steinernen Grau der Stadt sind, machen wir uns also auf den Weg dorthin.
National Monument
Wider Erwarten ist der Aufstieg nur ein kleiner Spaziergang. Trekking Schuhe hätten wir gar nicht gebraucht. Das unfertige „National Monument“ ist schon von Weitem zu erkennen. Es sieht ein bisschen wie das griechische Parthenon aus und wurde zum Gedenken an die gefallenen schottischen Soldaten in den Napoleonischen Kriegen errichtet. Mit dem Bau begann man zwar 1823, aber richtig vollendet wurde das Monument nie. Seit 1829 ruhen die Arbeiten schon. Trotzdem schön!

Edinburgh Calton Hill National Monument

 

Edinburgh Calton Hill National Monument

Wir laufen also ein wenig herum, klettern auf das Monument und gucken, was es hier sonst noch so gibt. Ein Monument zum Gedenken an den schottischen Philosophen und Mathematiker Dugald Stewart befindet sich ebenfalls auf dem Calton Hill. Wie auch das National Monument ist das Dugald Stewart Gedenkbauwerk in Anlehnung an die antike Architektur entstanden.

Edinburgh Calton Hill Dugald Stewart Monument
Schließlich haben wir alles gesehen und setzen uns auf eine Bank. Unglaublich schön  ist der Blick, den man von hier auf den Arthur’s Seat,  den Hausberg Edinburghs, hat.

 

Edinburgh Calton Hill Blick auf Arthur's Seat

Edinburgh Calton Hill Blick auf Arthur's Seat

Edinburgh Calton hill

 

Tags from the story
,

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.