Der Duft nach Frühling

Jedes Jahr im Januar ist es wieder so weit. Ich habe genug von kalten, dunklen Wintertagen und sehne mich nach dem Frühling. Glücklicherweise dauert der Winter hier nur rund zwei Monate. Aufgrund der vielen Ausgangssperren und Einschränkungen der letzten Wochen und Monaten ist der Drang nach draußen gerade größer, als all die Jahre zuvor. Ganz allein zwischen Feldern und Wiesen, wenn mir niemand entgegenkommt, nehme ich die Maske ab und atme tief durch. Die frische Luft tut so gut. Es duftet nach wilden Kräutern und grünem Gras.

mandelbaum felder spaziergang cardedeu

Behutsam zeigt die Natur ihre Farben. Hier und da leuchten weiße, gelbe und sogar blaue Blüten am Straßenrand. Ganze Wiesen beginnen zu blühen. Den Blumen ist der Virus egal, der uns Menschen gerade so fest im Griff hat. Sie genießen das Licht und die warmen Sonnenstrahlen. Dicht an dicht stehen sie da, stecken unbeschwert ihre Köpfchen zusammen und wiegen sich sanft im leichten Wind. Ein Mandelbaum steht einsam am Rande des Feldes. Zartrosa wagen sich die ersten unschuldigen Blüten an die frische Luft. Irgendwo zwitschern ein paar Vögel laut und aufgeregt, als würden sie diesen Frühlingstag feiern. Ein Tag, der sich tatsächlich wie Frühling anfühlt. Doch noch kann die Kälte jederzeit wieder über uns hereinbrechen.

felder und acker

blumen wiese frühling spaziergang cardedeu

In der Ferne wandern die schwarzen Schatten der Schäfchenwolken über die von dichtem Wald bewachsenen Hügel und Berge. In den Gärten und auf den Äckern wachsen hartgesottene Rüben und kälteresistente Kohlsorten. Nur wenige Pflanzen gedeihen in der winterlichen Kälte. Bis in den Beeten dicken Bohnen, Mangold, Lauch und die ersten Salate zu sehen sein werden, dauert es noch ein paar Wochen. Im März, April wird es dann hoffentlich wieder jede Menge zu tun geben, wenn der Schatz ganze Körbe voll frisch geernteter Gartenfrüchte in die Küche trägt.

es blueht und duftet felder und wiesen
blüten mandelbaum frühling

gruene wiesen felder

acker

rüben felder spaziergang cardedeu

pferde ben feler spaziergang cardedeu

felder spaziergang cardedeu masiaMasia Can Sabater Cardedeu 

baum felder frühling

Lesetipps für den Frühling:

Wie der Frühling im hohen Norden aussieht, kannst Du bei Elke lesen: meerblog.de
Und so fühlt sich der Frühling bei Claudia im Süden Apuliens an: penandsea.net

Im Garten sieht es dann so aus:GArten Huerto michi frühling

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.