Gästehaus Bellevue auf Mauritius

Und noch einmal zurück nach Mauritius. Ich habe Euch noch gar nicht erzählt, wo wir eigentlich auf dieser schönen Insel untergekommen sind – das hole ich hiermit nach: Wir waren im „Guesthouse Bellevue„.

Da wir keine großen Fans von Luxushotels sind, haben wir uns auf die Suche nach privaten Appartements und Pensionen gemacht. Das ist auf Mauritius gar nicht so einfach, da die ganze Küste voller Hotelketten ist. Aber wir sind fündig geworden, und zwar bei Rudi und Doris, die aus Köln kommen und vor ein paar Jahren auf Mauritius ein Gästehaus eröffnet haben.

mauritius guesthouse bellevue

Wer keine Lust auf  anonyme Hotelzimmer hat ist im „Bellevue“ prima aufgehoben. In Tamarin, auf der Westseite der Insel, relativ weit im Süden, liegt ruhig und gemütlich das kleine Gästehaus etwas versetzt, parallel zur Küstenstraße.  Insgesamt haben Rudi und Doris 5 Zimmer, alle unterschiedlich geschnitten. Unser Studio hatte einen kleinen Balkon, eine Kochecke mit Kühlschrank, ein Bad und ein wunderschönes Himmelbett.  Alles da , was man braucht.

 

Mauritius Guesthouse Bellevue

Vom Balkon aus kann man zwischen den Bäumen auch den Ozean sehen – jedenfalls wenn die Sonne  nicht blendet. Für den schönen Baum und ein wenig Schatten waren wir aber sehr dankbar:-)! Ansonsten sieht man vom Gästehaus aus auch die Salinen, die Salzbecken, in denen noch heute Salz nach uralten Methoden gewonnen wird.

Mauritius Guesthouse Bellevue

 

 

Mauritius Guesthouse Bellevue

Wer möchte, kann sich morgens frisches Brot oder Brötchen an die Zimmertür bringen lassen. Es gibt aber auch die  Möglichkeit bei Doris auf der Terrasse ein Frühstück zu bestellen. Da kann man dann sogar die köstliche, selbstgemachte Marmelade probieren.

Mauritius Guesthouse Bellevue

Im Garten gibt es einen kleinen Pool und Liegestühle für die Gäste. Da wir viel unterwegs waren, haben wir den aber fast nie genutzt. Zum Strand kann man laufen, ist aber so 20 Minuten unterwegs. Da das Gästehaus eben nicht direkt am Strand liegt, ist es schon besser wenn man hier ein Auto mietet. Busfahren  oder die typischen Taxi-Ausflüge  (haben wir auch beides gemacht) gehen natürlich auch. Aber es ist schon praktischer, wenn man selbst schnell man eben zum Supermarkt fahren kann. Bei der Vermittlung echt günstiger, kleiner Autos helfen Doris und Rudi natürlich auch. Überhaupt stehen sie die ganze Zeit mit Rat und Tat zur Seite, geben gute Tipps – wie zum Beispiel zu Tauchen statt  Delphin watchen – und kennen einfach die Insel und die Leute.

Am Ankunftstag macht Rudi mit den Gästen immer eine kleine Rundfahrt durch Tamarin. Dabei werden auch gleich wichtige Fragen beantwortet: Wo ist der Strand? Wo kann man Geld wechseln? Wo kauft man ein? Wo kann man lecker Essen gehen? usw.

Zufällig hatte ich während des Urlaubs auf Mauritius Geburtstag…. und habe von Doris und Rudi einen wunderbaren Geburtstagskuchen gekriegt! Der war richtig lecker!!!

Bellevue Mauritius

 

Gästehaus Bellevue Tamarin
Morcellement Carlos
Avenue des Jacarandas
Tamarin, Mauritius

Website:  www.bellevue-tamarin-mauritius.com

…und nicht zu vergessen:  Ben und Amigo wohnen auch im Bellevue. Ben ist eher so der ruhigere Typ, siehe Foto, Amigo hingegen eher ein noch ganz junger Hans -Dampf , der so quirlig rumtobt, dass ich nur verschwommme Bilder von ihm habe 🙁 hehehe.

Bellevue Mauritius

Ben und Amigo 

Tags from the story
, , ,

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.