Guten Morgen Berlin!

Berlin

Tag 1:

Gemütlich sitze ich bei meinem ersten Becher Kaffee. Auf dem Tisch stehen Tulpen und es gibt es ein leckeres Frühstück mit frischem Graubrot. Ich bin in Berlin! 

Aufgewacht bin ich mit Blick auf den Alex. Na ja eigentlich mit Blick auf den Fernsehturm, der ja auf dem Alex steht. Während sich mein linkes Auge noch nicht so richtig entscheiden konnte, wach zu werden, hat das rechte schon mal geblinzelt, den Fernsehturm entdeckt und Signale ans Hirn gesandt, doch gleich mal ein paar Glückshormone loszuschicken. Da sitze ich nun grinsend und happy, wieder einmal hier zu sein und genieße die Gemütlichkeit einer kuscheligen, deutschen Altbau-Küche ( viel Holz statt alles voller weißer Fliesen, wie in Spanien  ;-)) .

Berlin Fernsehturm

Kaum angekommen, hab ich mich mit Freunden, die mir während der ITB Unterschlupf gewähren, gleich festgequatscht. Wir hatten uns über ein Jahr nicht gesehen und haben noch lange zusammen gegessen,… da hab ich die erste Party leider verpasst.

Berlin

Tag 2 +3+4:

Ich habe Hunger! Völlig fertig und total aufgedreht bin ich noch leicht geflasht von den vielen Begegnungen rund um die ITB. Es war mega spannend, so viele neue und altbekannte Menschen zu treffen und zu sehen wie viele unglaublich spannende Reiseziele es noch gibt, die ich teilweise noch gar nicht auf dem Zettel hatte.  Jetzt erst mal alles sacken lassen und dann werden ganz viele neue Pläne geschmiedet. 🙂

berlin itb 2014

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.