Lissabon

Hab ich gestern ganz vergessen: Wir haben auf dem Weg hierher ganz viele Störche gesehen. Extremadura ist voller  Störche. Leider konnte ich keines der Nester so schnell fotografieren. Einmal ist so’n Vogel  uns um ein Haar in die Windschutzscheibe geflogen. Mein Gott, was für ein Schreck, wenn so ein Riesenvogel so nah auf dich zu kommt!!

Ankunft Lissabon:

Gestern Nachmittag haben wir gleich einen xocoa Laden entdeckt . Der Ladenbesitzer war auch schon in Cardedeu und Llinars und hat uns gleich ein gutes Restaurant empfohlen. Da sind wir dann auch Essen gegangen. Das war ganz ok. Ich habe Brotbrei mit Krabben, in das ein Eigelb eingerührt wird, bestellt. Eine typische Spezialität. Hört sich komisch an, sieht auch nicht wirklich lecker aus, schmeckt aber total gut. Ist nur ein wenig zu viel Brot drin. 😉
Das Hostel ist voll nett, nur leider muss man die Badezimmer immer teilen. Das mag keiner von uns so richtig gern. Aber wir teilen uns zu viert ein schlichtes 4-Bettzimmer und unten gibt es ein richtiges Wohnzimmer, eine Küche und ein Fernsehzimmer mit Videos  (oho!). Heute wollen wir nach Belem und heute Abend wollen wir hier selbst kochen. Immer Essengehen ist einfach echt zu teuer.

lissabon

Tags from the story
,

2 Comments

  • Hey, bin gerade dabei, alle deine Berichte über Lissabon zu lesen.
    Fähre im Januar selber nach Lissabon. Zu welcher Jahreszeit warst du in Portugal? Es heißt ja, dass es bis zu 20 Grad sein kann. Können damit leider noch gar nichts anfangen und hoffen das Wetter nicht zu unterschätzen.
    Am meisten freuen wir uns auf die Küste Portugals. wir planen ein Auto zu mieten und etwas weiter in den Westen zu fahren? Am liebsten möchte ich einmal nach Nazare. hoffentlich haben wir das Glück und können die höchsten Wellen der Welt beobachten.
    da wir auch nur Frühstück inbegriffen haben, würde ich mich noch über ein paar Restauranttipps freuen und über typische Gerichte!
    LG Sassy

    • Wir waren mitten im Sommer da… aber es ist schon so lange her. Richtig windig und „frisch“ war es natürlich an der Atlantikküste. Also je nachdem ob Ihr in Lissabon bleibt oder durch die Gegend fahrt, lohnt es sicher einen Pulli mitzunehmen. Was das Essen angeht: Fisch! Frisch und lecker und überall günstig zu kriegen!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.