Städtereisen oder Relaxen am Strand?

Badeurlaub oder Städtereisen? Das ist oft die Frage. Es gibt Leute, die im Urlaub vorwiegend relaxen wollen und Urlaubsziele mit “Strand” und Sonnengarantie buchen. Mir ist das meist zu langweilig. Ich liebe zwar Meer und Strand, aber ich kann keine fünf Minuten still sitzen, geschweige denn vier Stunden still im Sand liegen und das auch noch vierzehn Tage lang täglich.

Wenn ich über das Wochenende wegfahre oder auch wenn ich eine längere Reise plane, will ich möglichst viel sehen, weil ich ja nie weiß, ob ich noch mal wieder herkommen werde. Ich will am liebsten alles einsaugen, Städte, Landschaft, Menschen, Kultur, Lebensart, einfach alles. Wenn ich könnte, würde ich für einen Moment mit dem Land und seinen Leuten verschmelzen, um mich wie ein Teil des Ganzen fühlen zu können.

Dublin Staedtereise

Alles sehen zu wollen und bloss nichts zu verpassen ist natürlich sehr anstrenged. Man muss aufpassen, dass man nicht in eine unschöne Urlaubshektik verfällt. Urlaub bzw. Reisen soll ja kein Stress sein.  Eigentlich mag ich es lieber, langsam unterwegs zu sein, Zeit zu haben um alles besser kennenzulernen und nicht nur die Sehenswürdigkeiten abzuklappern. Dafür ist “sich verlaufen” der allerbeste Tipp! Planlos treiben lassen, durch die Gegend bummeln und einfach dort stehen bleiben, wo es schön ist, egal ob das nun (k)ein angesagtes Café oder (k)ein berühmtes Denkmal ist: Hauptsache es gefällt mir (uns).

Dublin Staedtereise
Da wir uns große Reisen nun mal nicht jeden Monat leisten können, tröste ich mich oft mit kleinen Reisen, so netten, kurzen Trips über das Wochenende. Statt zu Hause zu bügeln oder zu putzen, latsche ich dann lieber durch Berlin, Rom oder Dublin, und entdecke immer wieder neue wunderschöne Ecken. In diesem Jahr hab ich meinen persönlichen Rekord an Städtereisen erreicht. Allein oder zu zweit war ich in Hamburg, Berlin, Madrid, Rom, Dublin, Belfast, Braunschweig, Londonderry und das Jahr ist noch nicht zu Ende. Es stehen noch Koblenz, Aachen, Toulouse und evtl. noch Neapel auf dem Plan.

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.