Mit dem Fahrrad durch die Weinberge des Penedès

Auf wunderschönen Wegen geht es mitten durch die Weinberge des Penedès. Wir sind unterwegs zu einem ganz besonderen Weingut, und zwar mit dem Fahrrad. Genauer gesagt, mit dem E-Bike, denn die Landschaft ist hier ganz schön hügelig. Perfekt für alle, die gern Mountainbike fahren. Für Leute wie mich ist ein E-Bike da schon eher das Richtige. Ich kann entweder die sportliche Einstellung oder den Turbogang wählen, je nachdem wie anstrengend ich die Fahrt haben möchte. Die Versuchung ständig mit Turbo zu fahren ist natürlich groß, denn dann fährt das Rad praktisch allein den Berg hoch! Genial! Aber schließlich will ich mich ja auch ein wenig bewegen und so wechsele ich zwischen dem Basic und dem Sportgang hin und her.

penedés cava giró del gorner radtour aussicht

Thomas vermietet in Vilafranca del Penedès E-Bikes und andere Fahrräder. Er begleitet unsere Radtour heute als Guide. Von seinem Laden in Vilafranca aus haben wir uns auf den Weg gemacht. Zwischendurch halten wir immer mal wieder an. Wir versammeln uns um Thomas und er erzählt uns dann etwas über die Geschichte des Wein- und Sektanbaus im Penedès. Dabei ist ihm eine gewisse Leidenschaft und Begeisterung für den Cava deutlich anzumerken. Es liegt ihm ganz offenbar sehr viel daran, dass wir nicht einfach irgendeine eine Touri-Bustour machen, sondern dass wir Land und Leute wirklich kennenlernen.

penedés cava giró del gorner radtour weinreben

penedés cava giró del gorner radtour

Und so berichtet er davon, wie das damals war, als Phylloxera, die gefürchtete Reblaus, die gesamte Ernte der katalanischen Weinbauern vernichtete. Er erklärt den Unterschied zwischen Cava und Champagner und macht uns ganz neugierig darauf, den katalanischen Cava endlich zu probieren.

Trauben baute man hier in der Gegend schon seit vielen Jahrhunderten an, doch erst gegen Ende des neunzehnten Jahrhunderts, als die Reblaus in Frankreich bereits dabei war, die Ernten der französischen Weinbauern zu vernichten, kam man südlich der Pyrenäen auf die Idee, aus den eigenen Trauben nach der Methode der „Champagne“ einen Schaumwein zu produzieren, um ihn den Franzosen zu verkaufen. Da schien sich jedenfalls eine Marktlücke aufgetan zu haben. Denn wegen der schlimmen Ernteausfälle konnten die Franzosen ja ihren eigenen Champagner gerade nicht herstellen.

penedés cava giró del gorner radtour weinberge

Die Idee war klasse und alles funktionierte prima – bis die kleine Reblaus schließlich auch auf diese Seite der Pyrenäen kam und auch die Weinernten der katalanischen Weinbauern vernichtete. Eine schlimme Krise schüttelte das ganze Land und Europa. Viele Menschen wanderten aus. Doch die Idee mit dem Schaumwein blieb irgendwie haften. Als man endlich, Jahrzehnte später, eine Lösung gefunden hatte, die Weinreben vor der Reblaus zu schützen (durch Pfropfung, aber das ist ein kompliziertes Thema), setzen einige Weinbauern die Produktion des Schaumweins fort und der Cava begann, die ganze Welt zu erobern. Naja so ungefähr.

Ziel unserer Radtour ist natürlich keine der riesengroßen, mittlerweile internationalen Sektkellereien, von denen es gleich zwei im Nachbardorf gibt, sondern ein kleiner Familienbetrieb. Auf dem Weingut Giró del Gorner baut die Familie Giró schon seit 500 Jahren Trauben an! Marta, die Chefin, empfängt uns freudig strahlend auf ihrem Hof. Sie und ihr Bruder kümmern sich nicht nur um die Pflege der Reben, die Ernte, die Kellerei, die Herstellung und den Verkauf, sondern Marta führt uns auch persönlich durch die Anlage. Und das mit einer ansteckend guten Laune. Total engagiert erzählt sie uns, wie die Trauben geerntet und die verschiedenen Sekt- und Weinsorten hergestellt werden. Alles von Hand verlesen und ökologisch angebaut, ohne Chemie. Wir dürfen sogar den frischen Most der neuen Trauben kosten. Lecker!

penedés cava giró del gorner radtour asublick

 nachhaltig reisen penedés cava giró del gorner radtour weinprobe

Um uns herum sind wir von den Weinbergen des alten Gutes umgeben. Marta sagt, dass sie für ihre relativ kleine Produktion jedes Jahr die besten Trauben aussuchen. Denn für die eigenen Cavas und Weine nimmt sie nur die allerbeste Qualität. Der Rest wird an die großen Sektkellereien verkauft, die keine eigenen Weinstöcke haben, sondern von den Weinbauern der Umgebung kaufen. Da die Trauben ja ein Naturprodukt sind, kann die Qualität natürlich von einem Jahr zum anderen sehr unterschiedlich sein. Viele verschiedene Faktoren wie die Zahl der Sonnenstunden oder die Regenmenge spielen dabei eine Rolle. Dann kommt noch der gesamte Ruhe- und Reifungsprozess. Eine komplizierte Wissenschaft – es gehört schon eine Menge Erfahrung dazu, einen guten Cava zu produzieren.

penedés cava giró del gorner radtour weingut

weinkeller sektkeller penedés cava giró del gorner radtour weinprobe

Und vermutlich braucht es auch viel Liebe und Aufmerksamkeit. Marta ist jedenfalls mit ganzem Herzen bei der Sache. Man merkt, dass sie ihre Arbeit sehr liebt, und das, obwohl der Job wirklich hart ist und es nur wenig Freizeit gibt. Von morgens bis abends arbeiteten sie und ihr Bruder auf dem Feld, im Weinkeller oder im Büro. Aber immer ist sie voller Energie und Optimismus. Tolle Menschen!

penedés cava giró del gorner radtour weinprobe

regionale produkte penedés cava giró del gorner radtour weinprobe

penedés cava giró del gorner radtour weinprobe radtour nachhaltig reisen

Nach unserem Rundgang dürfen wir bei Marta zu Hause auf der Terrasse dann auch den Wein und Sekt probieren. Dazu gibt es pa amb tomaquet, das berühmte katalanische Tomatenbrot, Schinken, Wurst, Käse und selbst gemachte Aprikosenmarmelade. Wir schlemmen uns durch all die Köstlichkeiten und ich möchte am liebsten noch eine ganze Weile länger hier bleiben …

penedés cava giró del gorner radtour weinprobe weingut finca

Infos Fahrradtour Weingüter + Cava im Penedès :

Nachhaltig Reisen ist ein immer wichtigeres Thema. Besonders in Barcelona. Statt sich durch Menschenmassen in der Großstadt zu quälen, ist es doch viel schöner, einfach mal raus in die Natur zu fahren, die Einheimischen zu besuchen, und Land und Leute wirklich kennenzulernen.

Penedès Ecotours
Carrer de Montserrat 22
08720 Vilafranca del Penedès, Barcelona
Website: www.penedesecotours.com
Anfahrt: mit der Bahn von Passeig de Gracia oder vom Hauptbahnhof Sants direkt bis Vilafranca mit der Linie R4. Thomas holt Euch auf Wunsch auch in Barcelona ab.

Weingut Giró del Gorner
Finca Giró del Gorner,
08797 Puigdàlber, Barcelona
Website: www.girodelgorner.com

Für Wein- und Sektliebhaber: Marta und ihr Bruder produzieren zwei Weißweine, einen davon zu 100% aus den einheimischen Xarel.lo Trauben, in Eichenfässern gereift, einen Rosé 100% Merlot und einen Rotwein, Reserva, halb Merlot halb Cabernet Sauvignon. Beim Cava reicht die Auswahl von Brut Reserva und Brut Nature Reserva über Brut Gran Reserva bis hin zu Brut Nature Gran Reserva! Ach und einen Cava Pinot Noir gibt es auch noch!

Falls Dich die Geschichte des Weinanbaus interessiert, hier ein Lesetipp: Der Schrecken des Weinbaus

Dieser Artikel entstand im Rahmen einer Reise zum Thema Nachhaltigkeit im Tourismus, zu der ich von Forum Anders Reisen und Katalonien Tourismus eingeladen wurde.  

2 Comments

  • Die Tour klingt einfach wunderbar! Reisen mit dem Rad sind wirklich eine Wohltat, da kriege ich so richtig den Kopf frei. Und dann noch vor so einer Kulisse… traumhaft!

    • Hallo Alina, stimmt absolut! ich würde am liebsten gleich wieder losfahren …wenn ich jetzt nicht am Schreibtsich sitzen müsste …

      Liebe Grüße!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.