UNTERWEGS IN KATALONIEN

Katalonien reicht vom Meer bis in die Berge, vom Ebrodelta bis in die Pyrenäen. Die Landschaften sind so vielfältig und unterschiedlich, dass ich auch nach so vielen Jahren, die ich hier lebe, immer noch neue, wunderschöne Ecken entdecke. Anfangs waren viele Dinge in meiner neuen Heimat ungewohnt für mich. Mit der Zeit habe ich jedoch viel gelernt. Über die Kultur, über die Geschichte und über die Menschen hier. Es gibt wirklich so viel mehr zu entdecken, als die Metrople Barcelona oder die schönen Strände am Mittelmeer. Ich möchte Dich einladen in mein Katalonien einzutauchen und Dir die Gegend einmal genauer anzusehen. In meinen Geschichten will ich Dir zeigen, wie die Menschen leben und wie sie feiern, was sie bewegt und warum Katalonien immer ein bisschen anders ist.


Von den beeindruckenden Menschenpyramiden, die die Katalanen bauen, hast Du ja vielleicht schon einmal gehört. Auch die Feuerteufel hast Du vielleicht in Barcelona schon einmal tanzen sehen. Aber wusstest Du, dass die Kinder in Katalonien an Heilig Abend auf einen Holzstumpf einschlagen, damit er ihnen Geschenke kackt? Oder dass in jeder Krippe ein kleiner Hirte ein Häuflein in die Ecke macht? Zu Ostern suchen die lieben Kleinen auch keine Eier, sondern erhalten von den Paten einen ganz besonderen Osterkuchen.


Falls Du Dich wie ich für alte Legenden und Geschichte interessierst, dann solltest Du einen Blick in die "kleine Geschichte Kataloniens" werfen. "Game of Thrones" ist nichts gegen die abenteuerliche Geschichte der Grafen von Barcelona. Vom Aufstieg und Fall Kataloniens, einer Dynastie aus mutigen Rebellen, Intrigen, Brudermord und starken Frauen.


Im Augenblick arbeite ich schon wieder an einer neuen Idee. Da ich finde, dass man rund um die Kochtöpfe viel über die Kultur und die Geschichte erfahren kann, bin ich gerade dabei, traditionelle Gerichte und regionale Spezialitäten zu sammeln. Demnächst also mehr zum Thema "So schmeckt Katalonien".


Girona - Costa Brava

Pyrenäen - hohe Berge

Bagà marktplatz plaça galceran de pinos

Bagà und die Hundert Jungfrauen

Als ich am Morgen aufwache, fällt mein erster Blick auf die Berge. Die Morgensonne taucht die Hügel in ein rötliches Licht. Von dem kleinen…

piloten museum sort

Der Weg in die Freiheit

Heimlich, bei Nacht, flohen sie durch den dichten Wald. Im Winter war es eisig kalt, denn es galt unwegsame Gebirgspässe in 2000 bis 3000…

käse bagergue vall d'aran

Käse aus dem Vall d’Aran

José Antonio setzt die Baskenmütze auf und posiert mit dem Käse für die Kamera. Locker macht er das, gekonnt und mit viel Quatsch, da…

Tarragona und Ebrodelta

Lila Wolken und der Reis aus dem Ebrodelta 1

Der Reis aus dem Ebrodelta

Reis so weit das Auge reicht. Im Ebrodelta erstrecken sich die Reisfelder links und rechts der Wege durch die Ebene, egal wohin man schaut….

Tarragona - Rom in Miniaturformat 2

Tarragona – Rom in Miniaturformat

Der Legende nach verließ Jupiter seine Frau Tiria, weil er sich unsterblich in die Stadt Tarragona verliebte. Das behauptet das Fremdenverkehrsamt Tarragonas jedenfalls. Dabei…

Die unglaubliche Geschichte der Grafen von Barcelona

Wie feiern die Katalanen?

Sant Jordi der Drachentöter 3

Sant Jordi der Drachentöter

Am 23. April feiert ganz Katalonien den Namenstag des Heiligen Sankt Georgs: Sant Jordi ist der Tag des Drachentöters. Zu dieser besonderen Gelegenheit schenken…

Die Heiligen Drei Könige kommen! 4

Die Heiligen Drei Könige kommen!

Weihnachten ist eigentlich ohne die Ankunft der Heiligen Drei Könige nicht komplett. Die gehören zu der Geschichte von Jesus und der Krippe einfach mit…

Was bitte ist ein Cagatió ? 6

Was bitte ist ein Cagatió ?

In Deutschland ist Weihnachten ein eher stilles, besinnliches Fest. Nicht so in Spanien, bzw. in Katalonien. Jeder, der schon mal spanische Weihnachtslieder gehört hat,…

Correfoc - Tanz der Feuerteufel 12

Correfoc – Tanz der Feuerteufel

Der wilde Tanz der Teufel mit dem Feuer Nicht nur zur Fiesta Mayor de Gracia, sondern in allen großen und kleinen Dörfern Kataloniens tanzen…