Mas Vida – die Weine der Garrotxes de l’Empordà

Oli heißt der freundliche Hund, der mich gemütlich schmusend begrüßt, als ich auf den kleinen Hof des Weinkellers Mas Vida fahre. Adriana kommt mir freudestrahlend mit zwei Flaschen Wein unter dem Arm entgegen. Eigentlich steckt sie gerade mitten in der Verema, der Weinlese, doch heute hat sie sich Zeit genommen, um mich herumzuführen und mir ihre Weine zu zeigen.

ökologisch nachhaltig mas vida celler emporda

mas vida celler emporda

Adriana hat das kleine Weingut vor ein paar Jahren von ihren Eltern übernommen und managt fast alles im Alleingang. Sie ist ein echtes Energiebündel, gut gelaunt, hoch motiviert und zupackend, führt sie mich zu den Weinbergen und durch die Anlage.

weinstöcke ökologisch nachhaltig mas vida celler emporda
Als sie sich dazu entschied, Mas Vida zu übernehmen, musste sie sich einarbeiten und viel lernen. Aber eines war von Anfang an klar. Sie wollte nicht dem Wein ihren persönlichen Stempel aufdrücken, sondern einen Wein machen, der vom Wind und Boden, von der Landschaft des Empordà und der nahen Garrotxa geprägt wird. Es geht ihr nicht darum, bestimmte Geschmacksnoten zu erzielen, sondern vielmehr die Landschaft durch die Trauben schmeckbar zu machen. So sind es bei Mas Vida die Weinberge die entscheiden, welche Aromen hier in Flaschen gefüllt werden. Wichtig ist, was gut für den Boden und die Pflanzen ist. Adriana will so wenig wie möglich in die Landschaft eingreifen und kommt ganz ohne Kunstdünger und Pestizide aus. Das Weingut bewirtschaftet sie rein ökologisch, nach dem Konzept der regenerativen Landwirtschaft.

ökologisch nachhaltig mas vida celler emporda

Weinlager ökologisch nachhaltig mas vida celler emporda

ökologisch nachhaltig mas vida emporda

In der unterirdischen Hobbithöhle befindet sich das Lager mit den Eichenholzfässern. Hier reifen die Weine heran. Als ihre Eltern in den 80er Jahren von Ibiza hierherkamen und die kleine Masia vorfanden, stand der Name fest, ehe die ersten Trauben geerntet waren: Die kleine Kapelle, die hier stand, hieß Ermita de la Mare de Déu de Vida. So nannten sie dann den kleinen Hof Mas Vida, pflanzten Olivenbäume und legten die ersten Weinstöcke an. Adriana wuchs hier auf, kennt das Land, die Leute und die Weinstöcke. Sie fragt nicht lange, sondern krempelt die Ärmel hoch und packt an.

ökologisch nachhaltig mas vida celler emporda

weintrauben ökologisch nachhaltig mas vida celler emporda

Ach und ihr eigenes Olivenöl macht Adriana übrigens auch noch! Mit einer Flasche Wein, einer Flasche Öl und viel “Vida” im Gepäck, mache ich mich also auf den Rückweg nach Hause. 🙂

Infos zum Weinkeller Mas Vida :

Mas Vida gehört zur D.O. Empordà, der Weinanbauregion im Hinterland der Costa Brava, und ist Teil der Weinroute D.O. Empordà.

Außer weißem, roten und rosé Wein organisiert sie Konzerte, Wanderungen mit Weinprobe, Picknicks und führt Besucher (nach vorheriger Anmeldung) herum. Zusammen mit Pau von S.K. Kayak macht sie sogar Weinverkostungen auf einer Kajakroute.  Die Produktion ist klein und wird lokal verkauft. D.h. die Weine von Mas Vida gibt es nur hier in der Gegend oder direkt auf dem Weingut zu kaufen. Zum Exportieren habe sie gar keine Kapazität und schließlich kommen alle Zutaten, Flaschen, Fässer und was sie für den Wein braucht, auch aus einem Umkreis von 300 km, sagt Adriana. Slow-Wine quasi.

Die weine ökologisch nachhaltig mas vida celler empordaAußer dem Weißwein, Rotwein und Rosé gibt es noch VIDA nua 2019 und SOMM 2019.

Celler Mas Vida
c/afores, s/n
17741 Cistella
Website: www.bodegasmasvida.com/en/experiences/
Mailto: visita@bodegasmasvida.com
Für Besuche, Verkostungen oder andere Aktivitäten kannst Du Dich auf der Website vorher anmelden.

mas vida

ökologisch nachhaltig mas vida celler emporda

mas vida celler emporda

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.