Stadtabenteuer Hamburg – ein Reiseführer

Beim Lesen der Stadtabenteuer fühle ich mich sofort zurückversetzt. Zurück in die Zeit, als Hamburg noch mein Zuhause war. Ich kenne die Straßen und Häuser, die der Reiseführer beschreibt, und das Gefühl, hier um die Dörfer zu ziehen. Doch natürlich hat sich das Hamburg, das ich kenne und liebe, inzwischen verändert. Die Stadt hat in bald zwanzig Jahren weitergelebt und sich verändert.

Die Barkassen an den Landungsbrücken, die Alster, der Blick auf die Hafenkräne am Altonaer Balkon sind sicher noch dieselben. Die Schanze ist mittlerweile voll mit gut gekleideten Menschen, die einen Caffè latte im Stehen trinken. Den Schlachthof gibt es schon lange nicht mehr und sogar das Stadion am Millerntor hat sich mittlerweile fein rausgeputzt. In den 90er Jahren sah Hamburg einfach noch anders aus. Und dennoch fühle ich mich beim Lesen der Stadtabenteuer wieder wie zu Hause.

Hamburg Schanzenviertel 1 Hamburg und der Hafen 1

Matthias Kröner schafft es, in seinen kleinen Geschichten auf Anhieb echtes Hamburg-Feeling aufkommen zu lassen. Ob er vom Besuch der Ritze, einer legendären Kiezkneipe, oder einem Abstecher nach Finkenwerder berichtet, es liest sich schön und es passt zu Hamburg. Die Tipps sind wirklich prima. Das Buch kommt komplett ohne die typischen Listen an Sehenswürdigkeiten aus. Stattdessen geht es direkt ins Herz der Stadt, zu den Menschen und an viele besondere Orte, die nicht unbedingt schön, aber eben Hamburg sind.

Ein bisschen nostalgisch werde ich, als ich mein altes zu Hause auf einer der Karten im Buch finde. Neu“gierig“ stürze ich mich in die Abenteuer, die ich selbst noch nicht kenne. Besonders lustig finde ich die Geschichte über den Paternoster! Eine Freundin von mir arbeitete früher im Bezirksamt Eimsbüttel, in den Grindelhochhäusern. Da musste man auch immer mit diesem wunderbaren alten Aufzug fahren.

Sommer in #Hamburg - Instagram Impressionen 2 Sommer in #Hamburg - Instagram Impressionen 3

Ganz schnell bin ich eingetaucht, in all diese kleinen Geschichten, die die ganz unterschiedlichen Viertel der Stadt in meinem Kopf aufleben lassen. Auch wenn sich Hamburg verändert und jetzt andere Menschen in meiner alten Lieblingskneipe sitzen, Hamburg ist immer noch eine raue, aber liebevolle Stadt, voller kleiner menschlicher Abenteuer. Genau das vermittelt dieser Reiseführer. Wenn der Autor von seinen Abenteuern im Bunker, in einem geheimen Harburger Kunstclub oder von Konzerten im Plattenladen erzählt, dann entdeckt man mit ihm die wirkliche, ungeschminkte Seite der Stadt. Die Stadtabenteuer machen Lust darauf, das echte Hamburg zu entdecken. 100 % gelungen. Ein Reiseführer, den man auch einfach nur so mal lesen kann.

Stadtabenteuer Hamburg
Michael Müller Verlag
Autor: Matthias Kröner
Taschenbuch: 240 Seiten
Preis: 14,90 Euro
ISBN-10: 3956548248
ISBN-13: 978-3956548246

Außer Hamburg gibt es in der Reihe der Stadtabenteuer übrigens noch mehr Geschichten! Auch Lissabon, Amsterdam, Berlin, Rom und ein paar andere Städte werden neu entdeckt.

stadtabenteuer hamburg buch

Der Reiseführer Stadtabenteuer Hamburg wurde mir vom Verlag kostenfrei überlassen. Die hier dargestellten Ansichten sind wie immer 100% meine eigenen.

Tags from the story
, ,

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.