Die Katharer – Okzitanien in seiner Blütezeit

Carcassonne – Hochburg der Katharer

Schon seit einiger Zeit wollte ich unbedingt mal nach Carcassonne fahren. Ich liebe Geschichte, das Mittelalter und alte Legenden. Bei unserem kleinen Ausflug – Carcassonne liegt nur ungefähr zweieinhalb Stunden Autofahrt von Barcelona entfernt – musste ich natürlich gleich ein wenig zum Thema Katharer „forschen“  – sehr spannend!

Carcassonne Frankreich Cité

Carcassonne ist in eine Ober- und Unterstadt geteilt. Die Oberstadt besteht aus der alten Festung, die im Mittelalter als uneinnehmbar galt und Anfang des letzten Jahrhunderts aufwendig restauriert wurde. Im Sommer muss es in den kleinen, engen Gassen der Altstadt vor Touristen nur so wimmeln, im Januar hat man die Anlage fast für sich allein. Allerdings ist es auch so dermassen kalt und winding, dass längeres Bummeln oder gemütliches  „in- einem- Café-sitzen“ auf einem der kleinen Plätze leider ausfallen muss.

Carcassonne Frankreich Cité Altstadt

 Carcassonne Frankreich Cité Altstadt

Wenn man in Carcassonne ankommt und vor den Toren dieser mächtigen „Trutzburg“ steht, kann man erst einmal gar nicht anders, als beeindruckt zu sein. Zwei fette Mauerringe umschliessen die Cité, in der sich die eigentliche Burg befindet. Zwischen den beiden Mauerringen ist auch noch ein Graben. Kein Wunder, dass die Festung als Highlight in mittelalterlicher Abwehrtechnik galt! Wer es irgendwie über die erste Mauer schafft, plumpst in den Graben. Dann gilt es noch eine zweite Mauer zu überwinden. Da helfen keine Angriffstürme, Leitern oder Rammböcke. Das ist schon ziemlich raffiniert.

 Carcassonne Frankreich Cité Altstadt

Ist man dann drin, in der Cité, spaziert man vorbei an vielen kleinen Läden, Restaurants und Cafés. Mich erinnern das ein wenig an die „Winkelgasse“ bei Harry Potter. Auf dem höchsten Punkt der Cité erhebt sich dann schließlich die eigentliche Burg – wieder mit Mauern und Graben umgeben. Es ist ein wahrer mittelalterlicher Hochsicherheitstrakt.

Carcassonne Frankreich Cité Altstadt

Für den Besuch der Burg selbst muss man Eintritt zahlen. Auf meine Frage nach einem „guide“ erklärte mir die Dame an der Kasse, es gäbe einen Audioguide, den verteile aber die andere Dame an der Kasse gegenüber. Nur ist die gerade zum Mittagessen gegangen. Schade. Eigentlich hatte ich mir von einer Freundin sagen lassen, ich solle unbedingt eine Führung durch die Burg machen, aber vielleicht meinte sie ja den Audioguide. Auch gut. Wir warten also in einer Café-Bar gegenüber der Burg, und vertreiben uns bei einem „Croque Monsieur“ und französischem Bier die Zeit. Als die Audioguide-Schalter-Dame vom Mittagstisch zurückkommt, holen unsere Kopfhörer und gehen los.

Carcassonne Frankreich Cité Altstadt Bar

Leider beginnt genau mit dem Betreten der Burganlage ein blöder Nieselregen und ein fieser Wind. In den recht zugigen Zimmern der Burg lauschen wir den Erklärungen aus dem Kopfhörer. Auf dem Wehrgang pfeift ein eiskalter Wind zwischen den Burgzinnen hindurch. Ohne die Geschichte über die schöne Aussicht abzuwarten, lasse ich den kleinen Mann im Ohr reden, mache kurzen Prozess und flüchte ins nächste Zimmer.

Carcassonne Frankreich Cité Altstadt
Nach ungefähr einer Stunde sind wir wieder am Ausgang, als uns ein Burgführer mit einer Besuchergruppe entgegegen kommt. Jetzt gibt es also doch eine Führung? Egal, wir wärmen uns jetzt bei einer Tasse Kaffee wieder auf.

Carcassonne Frankreich Cité Altstadt

Die Katharer – Legenden und Geschichten:

Die Katharer waren eine christliche Gemeinschaft, die sich erheblich von der katholischen Kirche unterschied. Okzitanien war im  Mittelalter eine blühende Gegend, eine Gesellschaft in der sich die Kulturen mischten und tolerierten. In dieser Umgebung des freiheitlichen Denkens, der Gleichberechtigung (Frauen durften hier Besitz haben, lehren, handeln etc.) und der Toleranz entfaltete sich der christliche Glauben der Katharer (Albigenser) unbehelligt und ungestraft von den Feudalherren.

Carcassonne Frankreich Cité Altstadt

Rom, bzw. dem Vatikan, war die genügsame und freiheitliche Lehre der Katharer jedoch ein Dorn im Auge. Bald rief der Papst also zum Kreuzzug gegen die angeblichen Ketzer auf. In vielen Schlachten und mit grausamem Gemetzel wurde die Kultur der Katharer schließlich vernichtet.

Carcassonne Frankreich Cité Altstadt

 

Nützliche Tipps:

– Wer an der Geschichte Okzitaniens oder an den Legenden der Katharer interessiert ist, findet jede Menge Infos unter www.okzitanien.de  oder unter www.katharer.de.

– Wem es auf Burgzinnen schnell kalt wird, der sollte besser im Sommer herkommen 🙂

 Carcassonne Frankreich Cité Altstadt gemaelde katharer

Carcassonne Frankreich Cité Altstadt

Tags from the story
, , ,

1 Comment

  • Mir geht es wie dir. ich möchte unbedingt mal nach carcassonne. die geschichte und mythen der katharer und der region faszinieren mich.
    diese beschreibung ist dir super gelungen. und die sehnsucht ist wiedermal geweckt. :))
    neben en geschichten um ie katharer gibt es auch noch weitere mythen die in der region zuhause sind. z.b. rennes le chateau, etwas nördlicher die geschichte um die bestie um 1761, geschichten um druiden und noch einiges mehr. Für geschichts interessierte also ein füllhorn.:))
    danke für den schönen Bericht über deinen besuch dort.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.