Hameln – kleine Städte können auch schön sein

Als ich bei blackdotswhitespots den Artikel zur Blockparade über kleine Städte gelesen habe, musste ich sofort an Hameln und das Weserbergland denken! Hier kommt also meine Kleinstadt:

Fachwerkhäuser

Mitten im Weserbergland, an der Deutschen Märchenstraße, liegt Hameln, die Rattenfängerstadt. Im Sommer kann man hier prima auf dem Radweg an der Weser entlang radeln und hinterher in der Fußgängerzone ein leckeres Eis essen.

Museumscafe Osterstrasse

Fussgängerzone Sommer

Die Sage des Rattenfängers ist natürlich überall in der Stadt präsent. Aber es gibt auch tierisch viele, alte Fachwerkhäuser. Ich liebe diese alten, krummen und schiefen Balken, mit handgeschnitzten Figuren und gemalten Jahreszahlen.

Fachwerk Details Hameln

Fachwerk Museumscafe

fachwerk

Bei einem Spaziergang durch die Altstadt und die Fußgängerzone steht man früher oder später vor dem Hochzeitshaus, einem Bau aus dem 17. Jahrhundert, der zur Weserranaissance gezählt wird. Heute befindet sich hier zwar das Standesamt der Stadt, ursprünglich war es aber gar nicht zum Heiraten gedacht. Mit Haus der „Hochzeit“ meinte man einfach ein Haus für die „hohe Zeit“, also für besondere Anläße und Feste.

Hameln Hochzeitshaus

Rattenfängerspiel

Im Sommer finden jeden Sonntag Rattenfänger – Freilichtspiele direkt vor dem Hochzeitshaus  statt. Im Winter wird das ganze Gebäude zu einem großen Adventskalender (siehe Foto). Das ganze Jahr über kann man aber zur vollen Stunde die besondere Spieluhr bewundern, die natürlich auch die Geschichte des Rattenfängers erzählt.

Wer noch mehr über diese Legende erfahren will, kann sogar ein Rattenfänger Museum besuchen. Ich war zwar noch nicht drin, aber direkt daneben ist das allerbeste und wohl auch älteste Café Hamelns, das Museumscafé. Hier kann man in wunderbar kitschig- altmodischem Ambiente leckeren Kuchen essen – unbedingt probieren!

Rattenfänger Hameln

Rattenfänger Museum in Hameln

Rattenfänger vor Museum Hameln

Figur Hameln

 

4 Comments

  • Ich war auch mal kurz da und es hat mir sehr gut gefallen, auch wenn es ziemlich touristisch ist. Aber dem Charme der wunderschönen Fachwerkbauten kann man sich nicht entziehen.
    Grüße aus einer großen Stadt,
    Franka

    • Hallo Franka, da bin ich ja echt überrascht! fandest Du Hameln echt touristisch? Für mich war es immer ein kleines verschlafenes Nest… zum Eis essen gehen halt.
      Allerdings ist die Ecke um das Hochzeitshaus herum auch gleichzeitig das Shoppingzentrum der Stadt und der umliegenden Dörfer, da kann es schon mal voll werden 🙂
      liebe Grüße aus Spanien 🙂

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.