Inselhopping im Golf von Thailand

(Werbung) Im Golf von Thailand liegt die kleine Inselgruppe Mu Ko Samui. Sie besteht aus den Inseln Koh Samui, Koh Phangan und Koh Tao. Die drei Eilande liegen dicht beieinander, sodass wir mit der Fähre problemlos von einer zur anderen gelangen.

 

Koh Samui

Koh Samui ist die größte der drei Inseln und eine Art Verkehrsknotenpunkt. Sie hat sogar einen eigenen Flughafen. Von Bangkok aus nehmen wir nicht den Zug, sondern ein Flugzeug hierher. Einfach um Zeit zu sparen, denn die Züge sind von der Hauptstadt aus schon ein paar Tage unterwegs. Auf dem kleinen Airport im Golf von Thailand landen sogar einige Maschinen direkt aus Deutschland. Alltours bietet zum Beispiel solche Direktflüge nach Koh Samui an.

golf von Thailand

Von der Hauptinsel aus fahren diverse Fähranbieter mehrmals täglich zu den kleinen Schwesterinseln. Wenn wir auf Koh Samui bleiben würden, könnten wir also einfach von einer Insel zur anderen hüpfen, für einen Tag. Aber wir wollen weiter und nehmen am Flughafen gleich ein Taxi zum Big Buddha Beach. Dort, wo der große Buddha am Ufer thront, legen nämlich die Fähren nach Koh Phangan ab.

Koh Phangan

Koh Phangan ist berühmt-berüchtigt für die Full Moon Partys im Süden der Insel. Seit Ende der achtziger Jahre schon findet dieses Megaevent hier regelmäßig am Haad Rin Nok Beach statt. Seither ist dieses kleine Stückchen Erde im Golf von Thailand zum Mekka der Hippies und Partygänger geworden. Der gesamte Süden Koh Phangans ist auf die Ankunft der Techno-House-Trance-Raver eingestellt. Hier herrscht immer Trubel. Man feiert am Strand, unter Palmen, auch wenn die Sonne längst untergegangen ist.

golf von thailand koh phangan

Da wir nicht unbedingt auf der Suche nach Feiern und großen Massenveranstaltungen sind, fahren wir in die entgegengesetzte Richtung, in den Nordwesten der Insel. Hier geht es noch ruhig und beschaulich zu. Es ist wirklich nicht viel los. Nur Sonne, Sand, Strand. Wir verbringen den Tag mit schnorcheln und lesen. Zur Abwechslung gönnen wir uns eine Massage unter Palmen. Sehr entspannt! Theoretisch könnten wir uns ein Mofa mieten. Die kann man hier wirklich an jeder Ecke ausleihen, um die Insel zu erkunden. Aber uns kommt die Abgeschiedenheit gerade recht. Wir sind nur drei Tage hier und genießen die Ruhe zu zweit.

thailand massage

Koh Tao

Die kleinste der drei Inseln ist Koh Tao. Wären wir vor zwanzig Jahren hierher gekommen, hätten wir ein einsames kleines Eiland vorgefunden, auf das sich nur wenige Abenteurer verirrten. Die Insel ist umgeben von wunderschönen Tauchspots. Und das hat sich mittlerweile längst herumgesprochen. Aus dem versteckten kleinen Paradies ist längst die Taucherinsel geworden. Eine Tauchschule reiht sich an die andere. Tauchschüler aus aller Welt lernen hier die ersten Schritte unter Wasser und machen ihre Ausbildung zum Freizeittaucher. Die Tauchkurse sind im Golf von Thailand vergleichsweise günstig. Und muttersprachliche Tauchlehrer sind vorhanden wie Sand am Meer. Englisch, Deutsch, Spanisch, Französisch, Chinesisch – kein Problem, den passenden Lehrer zu finden. Erfahrene Taucher findet man hier allerdings eher weniger. Denen ist an den Tauchplätzen wahrscheinlich einfach zu viel los und sie sind längst auf der Suche nach neuen, einsamen Inseln.

Tauchen in Thailand- Scuba Diving Anemone

Nach einem Doppeltauchgang am Morgen sitzen wir mittags bei einem frisch gepressten Ananassaft am Strand. An dem lang gezogenen Strandabschnitt Mae Haad Beach, der gleichzeitig so etwas wie eine Hauptstraße Koh Taos ist, sieht man oft kleine Gruppen schwarzer Gestalten aus dem Meer aufsteigen. Weiter hinten liegen die größeren Tauchboote vor Anker, die die verschiedenen Spots rund um die Insel anfahren. Jetzt im Mittag schaukeln sie gemächlich in den Wellen. Und abends, wenn die Sonne untergeht, färbt sich der Himmel hier in den schönsten Farben.

im golf von thailand inseln

Kho Phangan Thailand SonnenuntergangKho Phangan Thailand Sonnenuntergang

Disclaimer: Dieser Artikel wurde von Alltours unterstützt. Die hier dargestellte Meinung ist ausschließlich meine eigene.

Tags from the story

4 Comments

  • Auf Brasilien bin ich sehr neugierig.
    Ich versuche mich immer daran zu halten, eine Serie von einer Reise hinter einamder ohne Unterbrechungen zu posten, aber bei mir klappt es auch nicht immer so…
    Liebe Grüße

    • … eigentlich versuche ich immer eher abzuwechseln und in eine Reihe von Geschichten über ein Reiseland immer auch andere Themen einzustreuen, damit es nicht zu monoton wird. Aber manchmal kommt es halt einfach, wie es kommt. „Nach“ der Reise ist ja oft schon wieder „vor“ der (nächsten) Reise, wenn ich mitten in der Planung stecke oder zwischendurch etwas Nettes in Barcelona oder an der Costa Brava entdecke, über das ich noch nicht geschrieben habe. …
      ganz liebe Grüße

      Nicole

  • Öhh, wann??? Ich dachte, du bist jetzt in Rio?? Koh Samui wollten wir jetzt im Januar auch, statt dessen sind wir jetzt im großen Schnee im Schwarzwald… 🙂
    Liebe Grüße

    • Aus Brasilien bin ich auch schon wieder zurück! Thailand ist schon vor einer Weile gewesen. Und demnächst geht es nach Panama. Aber manchmal bin ich nicht ganz so schnell mit dem Schreiben oder mir fällt noch etwas zu einer Reise her, die schon länger her ist. Die ganzen Brasilien Geschichten kommen erst alle noch 🙂 soll ja hier auch nicht langweilig werden

      Ganz liebe Grüße!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.