Romeo und Julia: Der Balkon der Casa Giulietta

Balkon und Casa di Giulietta

Julia Haus Balkon in Verona

Da Verona überschaulich klein ist, kann man in wenigen Schritten von der Arena zur Piazza delle Erbe und von dort auf den Hinterhof mit dem berühmten Balkon der Julia gelangen. Zunächst sieht man nur jede Menge Menschen, die sich in dem Durchgang zum Hinterhof drängen. Die Wände sind mit Unterschriften und Liebesbotschaften meterhoch bedeckt. Hat man es die letzten paar Meter weiter geschafft, kann man einen Blick auf die Statue der Julia und den berühmten Balkon werfen. Da Romeo und Julia nicht wirklich gelebt haben, ist auch der Balkon nicht wirklich „Julias“ Balkon, sondern ein ehemaliger Sarkophag, den die Stadtväter um 1930 herum an diesem Palazzo nachträglich angebracht haben.

Aber auch wenn der Balkon gar nicht echt ist, und nie eine Julia in dem Haus gelebt hat, romantisch ist es irgendwie schon. Nur, dass die Touristen alle unbedingt Julias Busen anfassen müssen, weil das angeblich Gück bringen soll, nervt etwas. 😉

Julia Haus: Balkon Romeo und Julia in Verona
Wenn es irgendwann in der Geschichte vielleicht ein Liebespaar mit einer ähnlich dramatischen Geschichte in Verona gegeben hat, dann dienten sie wohl als Vorlage zu Shakespeares berühmter Novelle. Aber so genau hat das bis heute niemand heraus gefunden.

Ein gutes Video gibt es übrigens hier: Schätze der Welt

Zahlreiche Liebesbotschaften im Eingang:

Eingang Balkon der julia Verona     Eingang Balkon der julia Verona

Tags from the story
, ,

2 Comments

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.