Mit dem Boot in die Kirche : Santa Cristina

Angenehm still ist es hier oben zwischen den Bäumen mit Blick auf das Meer. Ich stehe vor der Kapelle Santa Cristina, die sich auf dem Hügel über dem Strand erhebt. Nur das Rauschen der Wellen und ein paar Vögel, die hinter mir in den Ästen fröhlich zwitschern, sind zu hören. In dieser malerischen kleinen Bucht vor den Toren Lloret de Mars kann ich nachvollziehen, was so viele Künstler vor über hundert Jahren verspürt haben müssen, als sie diese Küste die Costa Brava nannten. Es ist der Anblick dieser zerzausten Ursprünglichkeit der Landschaft, ihre ungeglätteten Klippen und die rauen Felsen, die mich immer wieder vor lauter Schönheit laut aufseufzen lassen.

bucht santa cristina lloret de mar strand freibeuter reisen

Jordi stammt aus Lloret und ist seit vielen Jahren in der Obreria de la Santa Cristina engagiert, einer Vereinigung, die sich um den Erhalt der Ermita hier auf dem Hügel kümmert und zahlreiche kulturelle Veranstaltungen organisiert. Stolz erzählt er von all den Aktivitäten und führt mich über das Anwesen.

Vor der Kirche erinnert das Denkmal eines tanzenden Mädchens an einen Höhepunkt des Jahres, nämlich den Ball de la Plaça, der am Nachmittag des 24. Juli auf dem Platz vor dem Rathaus stattfindet. Denn der 24. Juli ist der Tag der Santa Cristina, der Schutzheiligen Lloret de Mars gewidmet, und darum einer der wichtigsten Feiertage im Dorf. Zu Füßen der jungen Frau, die hier tanzend für die Ewigkeit festgehalten wurde, sind Generationen von Namen in den Boden eingraviert. Es sind die Namen der Obreras, der jungen Mädchen, die ein Jahr lang für dieses Amt ausgewählt wurden und an diesem besonderen Tag auf dem Rathausplatz tanzen durften.

Santa Cristina ermita Tanz lloret Skulptur Freibeuter reisen

Jedes Jahr werden aus Hunderten Bewerberinnen immer nur fünf junge Frauen für dieses besondere Amt ausgewählt. Noch heute gilt es unter den sechzehn bis dreiundzwanzig Jahre alten Mädchen im Dorf als eine große Ehre, an dem Tanz teilnehmen zu dürfen. Der Andrang der Bewerberinnen auf das Amt der Obereras ist daher nach wie vor ungebrochen. Wer braucht da noch einen Contest zum nächsten Topmodel? 

Dann schließt Joan die Kirchentür auf. Sobald ich die Kapelle betrete, fällt mir die ungewöhnliche Dekoration der Ermita ins Auge. Überall hängen die verschiedensten Schiffsmodelle an den Säulen und Wänden. Es sind Votivgaben längst verstorbener Gläubiger, die schon vor langer Zeit die Heilige Cristina um Rettung in der Not gebeten haben. Natürlich kennt Joan jedes einzelne dieser Boote und weiß genau, welche Geschichte sich hinter den von Hand gearbeiteten Modellen versteckt. In feinsten Details sind die schönen alten Holzschiffe nachgebaut worden, Fischerboote, Piratenboote und auch ein Schiff der Armada Española, das die Piraten verfolgte.

Ermita Santa Cristina Lloret de Mar Freibeuter reisen

santa cristina ermita lloret de mar votivgabe schiff freibeuter reisen

Santa Cristina Lloret de mar seefahrer kirche freibeuter reisen

Hinter dem eleganten Hochaltar aus italienischem Marmor verbirgt sich der Schatz der Kapelle, den Joan mir natürlich auch noch zeigt. Hinter Glas aufgebahrt ruht dort ein Schädel, angeblich der Kopf der Santa Cristina. Doch Joan gibt zu, dass insgesamt noch drei andere vorgebliche Schädel der Heiligen in Umlauf sind und dass man es im achtzehnten Jahrhundert wohl nicht immer so genau genommen hat mit den Reliquien. Bei dem hohen Bedarf an solchen Schätzen wurde da im Mittelalter offenbar auch schon mal etwas nachgeholfen.

santa cristiana prozession lloret de mar bild freibeuter reisenBild der Prozession nach einem Gemälde des Malers Llaverias

An der Wand vor der Kirche erinnert ein wunderschön gekacheltes Bild an eine andere Veranstaltung zu Ehren der Santa Cristina, nämlich die Prozession, die über das Meer führt. Jedes Jahr ist die Ermita das Ziel der S’Amorra Amorra, einer Regatta, bei der die Pilger mit Booten von Lloret aus hierher rudern. Schon früh am Morgen setzen sich die Dorfbewohner in Bewegung und ziehen mit der Statue der Heiligen Cristina zum Strand.

Santa Cristina llagut fischerboot lloret de mar freibeuter reisen

Dort nehmen sie in den Llaguts, den traditionellen Fischerbooten Platz und rudern mit der Heiligen Cristina in die Bucht am Fuße der Ermita. Das ganze Meer füllt sich an diesem Sommermorgen mit kleinen und großen Booten, denn die Prozession ist so beliebt, das jeder, der eine Barke, einen Kahn, ein Schlauchboot oder eine Jacht hat, dabei sein will. Und so begleiten Hunderte von Ruderern, Paddel- und Motorbooten die alten Holzboote an den Strand von Santa Cristina, wo die Heilige dann feierlich den Rest des Weges zu Fuß den Hügel hinauf in die Kapelle getragen wird.

santa cristina gemaelde llaveria prozession lloret de mar freibeuter reisenGemälde der Prozession von Llaverias (Can Saragossa – Lloret de Mar) 

Nach dieser morgendlichen Anstrengung findet anschließend auf dem großen Platz hinter der Ermita ein deftiges Frühstück für das ganze Dorf statt. Unter der hundert Jahre alte Pinie mit Blick auf den Strand, stärken sich die Pilger für die restlichen Aktivitäten des Tages.

santa cristina baum hinter kirche lloret de mar freibeuter reisen

Santa Cristina Ermita lloret de mar platz freibeuter reisen

Hier oben stehe ich nun und genieße den Ausblick auf die Bucht unter mir. Dabei entdecke ich einen merkwürdigen Pfosten, der dort am Strand aus den Felsen herausragt. Angeblich, so sagt Joan, haben die Piraten früher hier angelegt, um Wasser zu holen und um ihre Schiffe einmal im Jahr von unten zu reinigen. In dem flachen Wasser der Bucht banden sie die Schiffe an dem Pfosten fest, um sie besser umdrehen und von unten säubern zu können.

Nur wenige Meter weiter liegt eine andere Bucht, die Cala Treumal, direkt neben der Cala Santa Cristina. Doch mitten durch den Strand von Treumal verläuft eine unsichtbare Grenze: „Direkt da, wo du die lila Blüten sehen kannst, ist es“, sagt Joan und zeigt dabei auf einen Strauch leuchtender Bougainvillea. Genau dort endet Lloret de Mar. Ein Touristenpärchen hat seine Handtücher genau an dieser Stelle in den Sand gelegt, einfach so, ohne sich etwas dabei zu denken. Die wissen gar nicht, dass einer von ihnen schon in Blanes sitzt, während der andere noch in Lloret am Strand liegt!

blick von santa cristina ermita auf strand von cala treumalCala Treumal – auf einer Linie von den lila Blüten zum Wasser verläuft die Grenze  

Santa Cristina gehört jedoch voll und ganz zu Lloret de Mar. Zum Glück wird es hier aber nie so voll, wie an den Stränden direkt im Ort. Heute schlafen nur ein paar Sonnenhungrige ganz gemütlich im Sand und Piraten sind weit und breit auch keine zu sehen.

bucht santa cristina strand lloret de mar freibeuter reisen

Santa Cristina Bucht Strand Lloret de Mar freibeuter reisen costa brava
Santa Cristina strand von lloret de mar bucht costa brava freibeuter reisen

Infos zur Kirche Santa Cristina

Ermita Santa Cristina
Playa de Santa Cristina
17310 Lloret de Mar
Website der Obreria : www.obreria.cat

Santa Cristina ermita lloret de mar freibeuter reisen
Im vierzehnten Jahrhundert wurde erstmals eine Kirche hier auf dem Hügel schriftlich erwähnt, die war damals jedoch Sant Jordi gewidmet. Die ältesten Erwähnungen einer Kirche namens Santa Cristina an genau dieser Stelle stammen aus dem fünfzehnten Jahrhundert (1422). Doch auch davor müssen schon Menschen hier gesiedelt und ihre Toten hier begraben haben. Vor einigen Jahren fand man nämlich bei Restaurierungsarbeiten anthropomorphe Gräber unter dem Fußboden. Das Gebäude der heutigen Ermita Santa Cristina stammt übrigens aus dem Jahr 1772.

Dass Santa Cristina die Schutzheilige der Seeleute ist, wird in dieser Kirche ziemlich schnell klar. Die Legende der Santa Cristina von Bolsena erzähle ich aber erst im Sommer, denn am 24. Juli will ich dieses Jahr bei dem großen Fest in Lloret dabei sein und dann gibt es noch mehr Geschichten.

santa cristina cala bucht anlege felsen lloret de bar freibeuter reisen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.