Die Ballena Alegre – Nachhaltige Bungalows

Mein Lieblingsplatz am Meer ist die Costa Brava. Es gibt viele andere tolle Küsten, aber ich liebe eben die vielen kleinen Buchten und die rauen Felsen. Nicht weit von zu Hause entfernt, bin ich immer schnell an der Küste – im Sommer wie im Winter. Im Winter sogar schneller und lieber, weil es dann nicht so voll ist. Wenn im Juli oder August die Sonne vom Himmel brennt, tummeln sich natürlich außer mir noch andere Leute in den leicht zu erreichenden Buchten. Wer nicht zu faul ist auch mal ein paar Meter zu laufen, der findet immer irgendwo noch eine ruhige Ecke.

Aber an der Costa Brava gibt es nicht nur kleine Buchten, sondern auch breite Sandstrände, die nie wirklich voll werden, wie in der Bahia de Roses. Dort muss man nicht erst lange klettern oder weit laufen, sondern findet garantiert schnell einen netten Platz, um ins erfrischende Meer zu springen.

Camping an der Costa Brava La Ballena Alegre

Camping an der Costa Brava La Ballena Alegre

Wir sind jedes Jahr ein paar Tage auf dem Campingplatz la Ballena Alegre. Als die Kinder noch klein waren haben wir immer in einem geliehenen Wohnmobil oder Wohnwagen geschlafen, mittlerweile sind wir aber auf die kleinen Bungalows umgestiegen, die man dort mieten kann. Gerade waren wir wieder ein paar Tage am Strand, in einem der nachhaltigen Bungalows, die mit Solarenergie funktionieren und überhaupt ziemlich Hightech ausgestattet sind.

Camping an der Costa Brava La Ballena Alegre bungalow

Camping an der Costa Brava La Ballena Alegre

Ich weiß nicht, ob es die Ruhe ist, die mich hier morgens früher als sonst aus dem Bett holt, oder die frische Luft? Oder die salzhaltige Meeresbrise? Immer wenn wir hier sind, stehe ich zumindest am ersten Tag richtig früh auf, laufe barfuß zum Strand und gucke aufs Meer. Normalerweise ist das Meer morgens total ruhig und spiegelglatt. Kaum eine Welle kräuselt die Oberfläche. Dafür scheint die Sonne dann genau über dem Horizont und taucht die Bucht in ein schönes Licht.

 

Etwas später, gegen Mittag, wenn der Wind sich erhebt, kommen die Wellen. Dann krabbeln auch die Windsurfer und Kiter aus ihren Zelten und Bungalows und stürzen sich ins Wasser.

Camping an der Costa Brava La Ballena Alegre bungalow

Camping an der Costa Brava La Ballena Alegre bungalow

Irgendwann gibt es Frühstück mit frischen Croissants und wir überlegen, was wir alles anstellen wollen. Keine 200 Meter von unserem Bungalow entfernt ist die Surfschule, die nicht nur Kurse im Kiten und Windsurfen anbietet, sondern auch SUP-Bretter vermietet. Doch heute ist mir noch nicht nach Paddeln. Vielleicht morgen. Und so machen wir am ersten Tag auf dem Campingplatz erstmal gar nichts. Der Schatz chillt ganz entspannt und ich erkunde mit der Kamera die Gegend. Die Grünpflanzen zwischen den Bungalows sind dieses Jahr schon sehr viel höher als im letzten Sommer. Üppiges Grün ragt auf den gewundenen Pfad, der zu dem kleinen “privaten” Pool führt, der zu unserer Ecke des Campingplatzes gehört.

Camping an der Costa Brava La Ballena Alegre bungalow

Camping an der Costa Brava La Ballena Alegre bungalow

Camping an der Costa Brava La Ballena Alegre bungalow

Irgendwie vergehen die Tage hier immer viel zu schnell. Einmal ins Meer springen, ein kurzer Einkauf im Supermarkt, ein kühles Bierchen an der Bar oder in einem der Xiringuitos am Strand und schon ist es wieder Abend. Manchmal trifft Michi Freunde oder alte Bekannte. Es gibt tatsächlich Leute, die seit über 20 Jahren jedes Jahr hierher kommen. Dazu gehören wir mittlerweile auch – da kennt man sich irgendwann und hält ein kleines Schwätzchen.

Camping an der Costa Brava La Ballena Alegre bungalow

Camping an der Costa Brava La Ballena Alegre

strandbar oasis

Wenn wir keine Lust zum Kochen haben, gibt es in der Nähe ein paar sehr leckere Restaurants. Praktisch nebenan liegen Sant Pere Pescador und Sant Martí d’Empùries. Auch nach l’Escala ist es nicht weit. Mein Lieblingsplatz im Grünen ist aber das Mooma. Vom Campingplatz aus sind es circa 20 Minuten Fahrt in Richtung Montgrí. Das Mooma ist eigentlich der Hof eines Obstbauern. Doch statt immer nur Äpfel anzubauen hat sich die Familie andere Sachen einfallen lassen, die man mit Äpfeln machen kann. Deswegen gibt es hier seit ein paar Jahren Apfelsaft, Apfelwein “Sidre” und ein tolles kleines Restaurant.

Mooma Lecker Essen im Hinterland der Costa Brava

Mooma Lecker Essen im Hinterland der Costa Brava

Mooma Lecker Essen im Hinterland der Costa Brava

Infos zum Nachreisen

Das Mooma liegt versteckt zwischen Apfelplantagen in der Nähe von Toroella de Montgrí. Ist aber gut ausgeschildert und leicht zu finden.

Sidreria Mooma
Mas Saulot s/n
17257 Palau-sator (GPS)
Website www.mooma.cat
GPS  42º 0’ 2’’ N   3º 8’ 0’’ E

Der Campingplatz liegt mitten in einem Naturschutzgebiet an der Carretera zwischen Sant Martí d’Empúries und Sant Pere Pescador.

La Ballena Alegre Costa Brava
Camping und Bungalow Park
17470 Sant Pere Pescador (Girona)
Website 

Mittlerweile habe ich schon verschiedene Bungalows ausprobiert und ich glaube meine Favoriten sind die Garbis und die Cortals. Alles nicht ganz billig, aber besonders wenn man mit kleinen Kindern unterwegs ist, finde ich es echt entspannter hier, als in einem Hotel.

Surfschule:
Ion Club

Ach und Tauchen kann man da natürlich auch!

Dive Center: 
www.scubaalegre.com

strand costa brava camping

Stellplatz campingplatz la ballena alegre

Camping an der Costa Brava La Ballena Alegre bungalow

Restaurant oasis camping

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.