Fontcuberta : In jedem Kuss wird eine Welt geboren

In jedem Kuss wird die Welt neu geboren. Das ist der Titel eines Foto-Kunstwerks in Barcelona. Mitten in der Altstadt ist es einfach so an einer alten Mauer zu sehen. Frei zugänglich und kostenlos.

el mon neix en cada besada barcelona foncuberta

Der katalanische Künstler Joan Fontcuberta ist in seinem Fach eine Art Nobelpreisträger. Mit seinen googlegrams und fotograms hat er die Welt der Fotografie neu definiert. Für ihn gleicht die Bilderflut der heutigen Zeit einem Tsunami. Tausende Fotos, die das gleiche Motiv zeigen. Tausende Fotos, die sich zum Verwechseln ähnlich sehen. Millionen Sonnenuntergänge, Strandbilder, beleuchtete Skylines der Großstädte, Selfies. Heute ist alles schon fotografiert worden. Und das meist gleich millionenfach.

el mon neix en cada besada barcelona foncuberta

barcelona freiheit fontcuberta der kuss

Erstaunlicherweise stehen die Leute hier für ein Selfie manchmal Schlange und verschwinden sofort wieder, sobald das Bild „im Kasten“ ist. Street Art – abgehakt. Kaum jemand nimmt sich die Zeit, die Geschichten der einzelnen Bilder zu entdecken. Dabei gibt es hier doch so unendlich viel zu sehen.

barcelona fontcuberta beso kuss

Fontcuberta hat sich über seine reine Arbeit als Fotograf hinaus zu einem Mosaikkünstler entwickelt. Mithilfe des Internets und der Flut an neuen Bildern will er mit den Menschen kommunizieren. Für seinen Kuss hatte er einen Aufruf in einer spanischen Tageszeitung gestartet. Die Leser konnten für sein Projekt ihre ganz persönlichen Bilder zum Thema „Momente eines freien Lebens“ einschicken. So entstand eine Wand mit insgesamt 4.000 bedruckten Kacheln. In fünfzig Reihen aneinandergeklebt ergeben alle zusammen ein neues Bild, nämlich die sich küssenden Lippen. Überdimensional groß und leidenschaftlich. Der volle Titel des Fotomosaiks lautet El món neix en cada besada, also in jedem Kuss wird die Welt geboren. Denn erst bei näherem Hinsehen erkennst Du die ganze Welt in den vielen kleinen Bildern.

barcelona el beso en cada besada neix un mon fontcuberta

barcelona freiheit fontcuberta der kuss

Für jeden Leser, der an dem Projekt teilgenommen und ein Bild eingesandt hat, bedeutet „frei zu leben“ offenbar etwas anderes. Während der eine darunter versteht am Strand mit Freunden zu feiern, denkt ein anderer an Natur und weite, unberührte Landschaften. Für manche Leser ist das Zusammensein mit Familie und Freunden Ausdruck ihrer Freiheit, wieder andere denken an Reisen in ferne Länder.

barcelona freiheit fontcuberta der kuss

barcelona freiheit fontcuberta der kuss

barcelona freiheit fontcuberta el beso
el beso barcelona fontcuberta der kuss

Infos zu Foncubertas Kuss

Ganz in der Nähe der Kathedrale befindet sich das Fotomosaik an einer alten Mauer.

El món neix en cada besada
Plaça d’Isidre Nonell
08002 Barcelona

Außer Fontcuberta hat auch der Keramik-Künstler Antoni Cumella i Vendrell mit an dem Werk gearbeitet. Eingeweiht wurde das Fotomosaik 2014 zur Dreihundertjahrfeier des katalanischen Nationalfeiertags. Jedes Jahr am 11. September gedenken die Katalanen der dramatischen Schlacht von 1714. Mit dieser Niederlage Barcelonas wurde das Ende des Spanischen Erbfolgekriegs eingeläutet.

barcelona freiheit fontcuberta in jedem kuss wird die welt geboren

Tags from the story
, , ,

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.