Danke für die Stockholm Tipps – Winter, ich komme !

So, nun geht es los. Jetzt, mitten im Januar, fahre ich nach Schweden. Vielen Dank Euch allen für die vielen guten Stockholm Tipps! … Ich muss betrunken gewesen sein, als ich mediterranes Wetterweichei mich dazu entschieden habe, im kältesten Wintermonat in den hohen Norden zu fliegen. Aber ich werde einen lieben Freund besuchen und habe hoffentlich so viel Glück, dass es wenigstens nicht regnet wird. Gegen Kälte kann ich mich ja warm anziehen. Alles was ich habe, einfach übereinander. Schließlich fliege ich wie immer nur mit Handgepäck.

Natürlich habe ich wieder nicht rechtzeitig daran gedacht, Geld zu wechseln. Eine Woche vor Abflug brauche ich bei meiner Bank gar nicht mehr anzukommen. Eigentlich weiß ich das ja schon. Ist mir schon öfter passiert. Aber ich habe es doch wieder verdussselt. Also muss ich ohne einen schwedischen Pfennig in der Tasche losfliegen und gleich am Flughafen versuchen, ein paar Kronen aus der Wand zu ziehen, um wenigstens ein Bahnticket in die Stadt zahlen zu können.

Eine schöne Unterkunft habe ich auch gefunden: ich werde auf einem Boot in der Altstadt übernachten. Genau richtig, für den Freibeuter Blog 🙂 bin sehr gespannt, ob das so lustig wird, wie es sich anhört und werde selbstverständlich darüber berichten!

Altstadt Häuser Gamla Stan Stortorget

Gute Tipps habe ich mir dafür schon reichlich geholt:

Ich habe 111 places in Stockholm (kein Partnerlink!) durchgeblättert und ein paar sehr nette Orte gefunden, die hoffentlich nicht zugeschneit sein werden.

Martina von talk around the world war 2013 in Stockholm, daran habe ich mich noch erinnert. Eine Prinzessinnen-Hochzeit werde ich wohl nicht miterleben, aber ein paar andere gute Tipps hab ich mir aus ihren Berichten schon abgeguckt.

Elke von Meerblog ist ja „andauernd“ in Skandinavien unterwegs 😉 , jedenfalls wenn sie nicht gerade in Ecuador oder Thailand ist. Stockholm gehört eindeutig zu ihren Lieblingsstädten. In den Meerblog Artikeln habe ich schon mal ein nettes Plätzchen gefunden, wo ich in Stockholm Tomatensuppe probieren werde. Einen Bericht über das Geisterschiff gibt es dort auch.

Meerblog Stockholm

Ganz frisch gebloggt (gestern!) ist der Bericht von Naninka, die gerade erst durch die winterliche Gamla Stan spaziert ist.

Da ich ja dieses Jahr endlich mal langsamer reisen will, finde ich diese Seite sehr spannend:  slow travel stockholm

 

Auch über Twitter haben mir viele liebe Leute verraten, was ich in der schwedischen Hauptstadt nicht verpassen sollte:

@vagabonslog empfiehlt unbedingt einen Besuch im Vasamuseum

@meerblog: Altstadt mit Café Under Kastanjen, Södermalm, Skansen und Vasa

@LYDY_Nomad meinte: Langenholmen beach  & Moderna Museet (freitags Free entry 18-20h) und Vitabergspark

@anidenkt: empfiehlt die debaser bar

@AmsterdamGerman: Abba und Vasamuseum, Skansen. Eine Bootstour ist wohl zu kalt 🙂

@3tagein_ meint, dass Stockholm im Winter total toll sei

@claudirtw und @naninkasTravelSpots haben mir gute Ratschläge gegen die Kälte gegeben!

@travelita: Anita hat einen prima Artikel im the guardian entdeckt

@frl_draussen meinte Junibacken, aber das ist leider gerade wegen Bauarbeiten geschlossen. 🙁 sniff

@gratwandlerin sagt: ein Geheimtipp sei das Mittelaltermuseum in Gamla Stan

@heldenunteregs: hat im Sturekatten eine leckere prinsesstårta probiert. Sie meint auch, das Vasamuseum, Skansen und Söder gehören unbedingt ins Programm

Schnee Winter kalt

Klamottentechnisch bin ich hoffentlich gut vorbereitet. Eine dicke Jacke habe ich mir gerade in Deutschland, bei meiner Harzreise gekauft. Warme Winterstiefel hab ich noch vom letzten Januar. Die hatte ich mir für die Schneewanderung in Tirol besorgt.

Hast Du auch noch einen guten Rat oder eine Empfehlung für mich? Immer her damit, ich bin für alle Tipps dankbar!

Tags from the story
, ,

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.