S’Agaró, glamouröse Gartenstadt

Eigentlich fing alles damit an, dass ein Bäcker aus Sant Feliu de Guíxols seine Schulden nicht bezahlen konnte. Um den Mehllieferanten dennoch auszahlen zu können, bot der verzweifelte Bäcker dem Fabrikanten ein für ihn nutzloses Grundstück an. Der Mehllieferant aus Girona schlug ein und nahm das felsige Stück Land an der Küste. Bald darauf begann der wohlhabende Herr Ensesa, wohl vor allen Dingen auf Drängen seines Sohnes, auch die benachbarten Grundstücke für wenig Geld aufzukaufen. Her Ensesa junior hatte nämlich eine Idee, was er mit dem Land anstellen wollte. Hier sollte eine glamouröse Gartenstadt entstehen. Genau genommen ist S’Agaró nämlich gar kein Dorf, sondern eine Ansammlung wunderschöner Paläste direkt an der Küste.

mindful travel costa brava freibeuter reisen wandern cami de ronda S’Agaró

Diese Geschichte ist wirklich passiert. Anfang der zwanziger Jahre hatte Herr Ensesa dann auch einen berühmten Architekten, den Noucentisten Rafael Masó, für sein Projekt gewonnen. Das erste Haus, das Masó 1924 in S‘Agaró entwarf, war die Senya Blanca, ein prächtiges Herrenhaus mit groß angelegtem Garten, der Sommerpalais der Familie Ensesa junior. Vom Camí de Ronda aus kann man das Haus sehen und den klassizistischen Gartenpavillon, an dem das Grundstück endet. Der Weg führt direkt hinter dem Pavillon vorbei.

s'Agaro camí de ronda

S’Agaró cami de ronda 1 platja d aro freibeuter reisen

S’Agaró cami de ronda platja d aro freibeuter reisen gartenstadt

S’Agaró cami de ronda 4 platja d aro freibeuter reisen

Nach und nach entstanden immer mehr wunderschöne Häuser auf riesengroßen, grünen Grundstücken. Zum Glück kann man eigentlich nur sagen, denn dadurch, dass die Parzellen so groß sind, ist viel Natur erhalten geblieben und alles wirkt nach wie vor wunderbar grün. Die Häuser sind fast alle mit gotischen oder mittelalterlich wirkenden Details verziert. Mal ist es ein Fensterbogen, dann eine Säule oder an wieder einem anderen Gebäude die Art der Dachbalken, die an die Blütezeit Kataloniens, das Mittelalter, erinnern. Überhaupt war das konservative Bürgertum zu Beginn des zwanzigsten Jahrhunderts sehr darauf bedacht, Zeichen seiner katalanischen Wurzeln zu setzen. Manche meinen, es sei vielleicht auch ein stiller Protest gegen die Diktatur Primo de Riveras gewesen.

S’Agaró cami de ronda platja d aro freibeuter reisen menhir hinkelstein
Während Anfang des letzten Jahrhunderts nur vereinzelte Badegäste den Weg von Sant Feliu bis an den Strand von Sant Pol fanden, wurde die kleine Bucht bald immer beliebter. Vielleicht lockte sie der feine Sand, oder auch die Tatsache, dass hier der Meeresboden nur langsam abfällt, sodass auch Nichtschwimmer gefahrlos im seichten Wasser baden können. Aber vielleicht kamen sie auch dank der Bemühungen des Herrn Ensesa. Der hatte nämlich als Attraktion bunte Badehütten aufstellen lassen, in denen sich die Gäste umziehen und Ihre Kleidung oder andere Dinge vor Wind und Wetter geschützt, aufbewahren konnten.

Vicky Pirata. Arxiu Imatges PTCBG_G-3Badehütten im Sommer (Foto by © Vicky Pirata Arxiu PTGCB)

S’Agaró cami de ronda platja d aro freibeuter reisen badehaeuser Im Winter habe ich leider nur eine Blaue entdeckt.

S’Agaró platja strand insel freibeuter reisen
S‘Agaró entwickelte sich jedenfalls bald zu einem place to be, wie man heute sagen würde. Ein angesagter Hotspot für Künstler, Politker, Schauspieler und andere Berühmtheiten. Sie kamen hierher, um zu feiern, um Bälle und Konzerte zu veranstalten. Dann kam der Spanische Bürgerkrieg. Alle Bauarbeiten wurden eingestellt. Das Feiern hatte ein Ende.

s'agaró cami de ronda platja d aro freibeuter reisen aussicht

cami de ronda S’Agaró platja d aro freibeuter reisen

S’Agaró cami de ronda platja d aro freibeuter reisen felsen
S’Agaró cami de ronda 3 platja d aro freibeuter reisen

Nach dem Ende des Bürgerkriegs entdeckte die Glamourwelt Hollywoods dieses schöne Fleckchen Erde. Robert de Niro, Orson Wells, Elizabeth Taylor und Sean Connery sind nur einige der Weltstars, die hier fernab vom Trubel der Städte, die Küste besucht haben. Genächtigt haben sie alle oben auf dem höchsten Punkt der prachtvollen Gartenstadt, im Hostal de la Gavina. In der Bar des Luxushotels soll der eifersüchtige Frank Sinatra seiner Geliebten Ava Gardner eine schlimme Szene gemacht haben. Später versöhnten sich die beiden wohl wieder, auch dank einer Smaragdkette mit der Sinatra sich bei Ava Gardner entschuldigt haben soll. Neben dem Jetset aus Hollywood, der spanischen Königsfamilie und vielen Fußballspielern des FC Barcelona sind auch Musiker wie Santana und Lady Gaga schon in dem Fünfsternehotel abgestiegen. Der spanische Regisseur und Drehbuchautor Alejandro Amenábar ließ hier sogar Teile seines Films Mar Adentro mit Javier Bardem drehen.

S’Agaró cami de ronda platja d aro freibeuter reisen hotel luxus
Jetzt im Winter ist das Hostal de la Gavina gerade geschlossen. Aber es hört sich so an, als ob man hier nur vor der Tür stehen muss und früher oder später garantiert irgendeinem Prominenten in die Arme laufen wird. Praktisch nur eine Frage der Zeit … (*)

S’Agaró camí de ronda platja d aro freibeuter reisen tempel

S’Agaró cami de ronda platja d aro freibeuter reisen pavillon

S’Agaró cami de ronda platja d aro freibeuter reisen mindfulness

Infos S’Agaró

Nur ein winzig kleiner Teil dies Strandes Sant Pol gehört zu Platja d’Aro. Der weitaus größte Abschnitt ist Teil der Gemeinde Sant Feliu de Guíxols. Der kleine Ort liegt gleich hinter dem nächsten Felsen auf der rechten Seite. Links geht es weiter Richtung Platja d’Aro, dem Strandort, der vor vielen Jahren einmal als Anhang des Dörfchens Castell d’Aro entstanden ist.

S’Agaró cami de ronda 5 baum platja d aro freibeuter reisen

S’Agaró cami de ronda 2 platja d aro freibeuter reisen
Verbunden ist Platja d’Aro mit der Platja Sant Pol durch den Camí de Ronda. Doch der Camí de Ronda in S’Agaró ist anders, als die Strecken, die ich bisher kennengelernt habe. Dieses Stück des Weges wurde erst 1950 gebaut, um an den alten Wanderweg anzuschließen. Fertiggestellt hat man diesen Abschnitt sogar erst im Jahr 2000. Dafür kann man aber auch mit Kinderwagen oder Rollstuhl hier entlang spazieren.

Kostenlose Führungen auf dem Camí de Ronda bei S’Agaró finden im Sommer mittwochs, im Winter auf Anfrage, statt. Treffpunkt und genauere Infos auf der Website von Platja d’Aro oder unter visitesguiades@platjadaro.com

s agaro cami de ronda platja d aro
Artikel in El Pais über die Entwicklung in S’Agaró „Von Ava Gardner zu russischen Millionären“ auf Spanisch: www.elpais.com. Auf der Website des Hostals la Gavina gibt es eine Seite auf Deutsch, die die Geschichte der Gartenstadt und des Hotels erzählt www.lagavina.com

(*) Falls Dich Promis interessieren: die Liste scheint wirklich unendlich zu sein! Val Kilmer, Mel Brooks, Queen Elizabeth, die Black Eyed Peas, Bryan Adams, Jamiroquai, Shakira, U2, Mike Oldfield, Jack Nicholson, Tom Waits, Charly Chaplin, Humphrey Bogart … Wer was auf sich hält, war offensichtlich schon mal hier.   

Restaurant Tipp Platja d’Aro:

Sehr lecker und gesund essen kannst Du im Restaurant Casa Brinda. Wir hatten einen echt guten Salat, der im Glas serviert wurde, und diverse Vorspeisehäppchen zum Dippen.

Casa Brinda
Avinguda de S’Agaró, 129
17250 Platja d’Aro

S’Agaró cami de ronda platja d aro freibeuter reisen restaurant

S’Agaró cami de ronda platja d aro restaurant freibeuter reisen

platja d aro restaurant salat
S’Agaró cami de ronda platja d aro freibeuter reisen restaurant salat

 

Tags from the story
, ,

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.