Festa Major – Volksfeste in Katalonien

Der August ist in vielen Orten Kataloniens die Zeit der Volksfeste. In Cardedeu feiern wir jedes Jahr um den 15. August herum die Festa Major. Eine ganze Woche lang tanzen die Feuerteufel (Diables), die Riesen (Gegants) und die kleinen Dickköpfe (Capgrossos).

Correfoc

Correfocs- Feuerteufel

Beim Correfoc, dem Feuerlauf, tanzen die Teufel mit vielen Knallern und jeder Menge Rauch und Feuer. Sogar die Kleinen machen schon mit. Dabei ist das Spektakel nicht ganz ungefährlich. Trotz der Hitze müssen alle Feuerteufel auf jeden Fall langärmlige Kleidung tragen, die sie vor den sprühenden Funken schützt.

Festa Foc - Feuertanz

Der Tanz des Wildschweins Ball de Verro ist einer der vielen Höhepunkte. In einem kleinen Theaterstück wird die Geschichte des Biests gespielt. Natürlich gehören auch hier wieder jede Menge Feuerteufel und Feuertänze dazu.

feuer feste ball de verro Feuerteufel

Gegants und Capgrossos

Weniger gefährlich, aber dafür sehr lustig, sind die Tänze der Capgrossos und der Gegants. Gegants sind riesige Pappmachéefiguren. Hier in Katalonien hat jedes Dorf mindestens ein Paar. Meistens stellen sie Könige, Bauern oder ein anderes typisch katalanisches Pärchen dar. Manche Riesen sind schon richtig alt, andere sind ganz neu. Ein netter Brauch ist es, dass zu einem „Tanz der Giganten“ auch die Riesen der Nachbardörfer kommen und alle gemeinsam mit Musik durch das Dorf ziehen. Dabei laufen die kleinen Dickköpfe kreuz und quer durch die Menge, „erschrecken“ liebevoll kleine Kinder und verteilen Bonbons.

gegants gegants cardedeu gegants tanz der giganten Tanz der Riesen Gegants Tanz volksfest tanz volksfest katalonien

Neben dem traditionellen Pärchen hat Cardedeu seit ein paar Jahren einen weiteren Riesen, den Montseny. Der Montseny ist der Berg im Vallès Oriental. Der Gegant stellt mit seinen vier Gesichtern, den Berg in den vier Jahreszeiten dar.

Gegants /Riesen Fiesta Mayor Cardedeu

Stocktanz

Aber nicht nur die Riesen tanzen. Einer der beliebtesten Volkstänze, neben den Sardanas natürlich, ist der Stocktanz: Ball de Basto. Dabei wird in einer komplizierten Choreographie mit kurzen Stöcken getanzt, die gegeneinander geschlagen werden. Dabei muss man schon gut auf seine Finger aufpassen! Am Fußgelenk gibt es noch ein paar Glöckchen, so dass beim Tanz selbst schon Musik gemacht wird. Begleitet wird der Stocktanz meist nur von einer Flöte und einer kleinen Trommel.

Stocktanz katalanische feste

Und dann gibt es noch einen Hirtentanz, auch mit Stock, und natürlich die spektakulären Menschenpyramiden.

Hirtentanz Stock Festa katalonien

MenschenPyramiden castells

4 Comments

  • Hmmmmm … für einen „kleinen Dickkopf“ bin ich mit 1,85 m wohl zu gross, für einen „Riesen“ aber zu klein, oder? Bliebe noch der „Feuerteufel“. Naja, kann ich auch mit leben! Hahaha … 😉

    • Haha 🙂 Feuerteufel ist schon aufregend. Echt wahnsinnig, wie die da zwischen den Feuerwerken und Böllern tanzen! Um so einen Riesen zu tragen, muss man schon ziemlich groß und kräftig sein. Vielleicht wäre das ja doch was für Dich?

  • Wahnsinn, die Fotos vom Feuerspektakel gefallen mir so gut! Aber wie spielt ein Musikant gleichzeitig Flöte und Trommel?! Spannend! Liebe Grüße, Jutta

    • haha – das hab ich auch nicht verstanden. Aber es geht – ich hab’s gesehen! Ich würde wahrscheinlich in die Trommel pusten und die Flöte schlagen….

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.